• You Say Party! We Say Die! - Hit The Floor!



    Wenn der ME in seiner aktuellen Ausgabe behauptet:

    Zusammengefasst eine Platte, von der jeder einzelne Song und vor allem die Single "The Gap", eingebettet in ein abwechslungsreiches Clubset, durchaus funktioniert und das Publikum zu 100 Prozent auf die Tanzfläche treibt, aber am Stück ist dieses Album leider nicht durchzuhalten.

    fürchte ich fast, er hat Recht. Im Moment ist es aber so, daß ich mir dieses Album gerne auch zu Hause anhöre (am Stück!) und an längst vergangene bis-Konzerte erinnert werde. You Say bis war'n auch scheiße! I Say Die! Mal schaun, was ich in ein paar Wochen dazu sage...

    MySpace mit drei Songs des Albums (außer What's The Holdup...)
    Homepage
  • 6 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Heute war wohl BIG SATURDAY oder POSTING DAY... Sieben neu vorgestellte Alben an einem Tag könnten Rekord sein.
    Ich hätte aktuell noch Jarvis Cocker, Cerys Matthews und Get Cape. Wear Cape. Fly zu bieten - spare sie mir dann aber für die kommende(n) Wochen auf.

    oliver r. hat gesagt…

    Ja, es stimmt, das war wirklich ein tolles Wochenende bei PvG. Vor allem nicht nur Masse, sondern mit Sicherheit auch Klasse. Ob das Album von You say party klasse ist, muß sich aber erst noch herausstellen. Von i-tunes kenne ich schon ein paar Titel, die nicht übel sind. Eine mir bekannte französische Musikjournalistin hat das Album übrigens verrissen: ihr Kommentar: You say party! We say shut up!...

    Get cape,etc.. ist übrigens sehr schön, sollte also unbedingt vorgestellt werden.

    oliver r. hat gesagt…

    Seitdem die Yeah Yeah Yeahs die Welle losgetreten haben, sprießen die Bands, die sich mehr oder minder gelungen an Blondie versuchen wie Pilze aus dem Boden. Be your own Pet, The Organ, Electrelane, AS Dragon, The Long Blondes, wie sie nicht alle heißen. Dies hier ist, obwohl nett anzuhören ,leider oft erstaunlich ideenarm.

    -5,5- Punkte

    oliver r. hat gesagt…

    Ich habe die Kanadier vor kurzem live gesehen (Bericht nachzulesen bei meinzuhausemeinblog.blogspot.com;-)
    und sie haben mir ziemlich gut gefallen. Zwar stimmt es nach wie vor, daß es über die gesamte Albumlänge hinweg etwas eintönig wird, aber einige Titel, wie z.B. Stockholm Syndrome, Part 1, höre ich sehr gerne. Ich möchte gerne meine Wertung nach oben korrigieren und zwar auf

    -6,5- Punkte

    Buzz hat gesagt…

    *kratz* *ätz* aber Erase Errata sind doch besser ;) 6,5

    oliver r. hat gesagt…

    Hallo Buzz!
    Du kennst Erase Errata? Du hast Recht, die sind toll. Ich habe sie live gesehen. Den Artikel dazu kann man nachlesen bei meinzuhausemeinblog.blogspot.com
    Hätte das Album vielleicht doch vorstellen solen, bin aber davon ausgegangen, daß das hier niemanden interessiert...

    Die 10 besten Alben von Prince

    10. Lovesexy (1988)
    9. Diamonds And Pearls (1991)
    8. 3121 (2006)
    7. 1999 (1982)
    6. The Gold Experience (1995)
    5. Dirty Mind (1980)
    4. Sign O' The Times (1987)
    3. Parade (1986)
    2. Purple Rain (1984)
    1. Around The World In A Day (1985)

    (ausgewählt von Volker)