• Jon Auer - Songs From The Years Of Our Demise













    "Der Partner Ken Stringfellow legte vor, aber jetzt hat auch Jon Auer sein erstes Soloalbum veröffentlicht. Fünf Jahre hat der Gitarrist der Posies gebraucht, doch das Warten hat sich gelohnt. „Songs From The Year Of Our Demise“ ist mutiger und frischer, atmosphärischer, direkter und persönlicher als alles, was Jon Auer bisher gemacht hat. Es reflektiert die Höhen und Tiefen seines Lebens: Scheidung, Heirat einer alten Liebe, Vater werden, Alkoholismus … Das Album ist Auers Tagebuch in einer Phase schwerwiegender Veränderungen und besticht durch außergewöhnliches Songwriting und wunderschöne Melodien. Jon Auers musikalische Reise startete in den späten 80ern mit der Gründung der Band The Posies, die seitdem mehrere Alben, u. a. für das Label Geffen veröffentlichte. Des Weiteren ist er zusammen mit Stringfellow und den Original-Mitgliedern Alex Chilton und Jody Stephens Teil der reformierten Band Big Star. „This is Jon Auer at his best“, meinte das Magazin Under The Radar.", schreibt indigo.de
    ergänzungen folgen, wenn ausreichend beschäftigung mit dem teil möglich war.
    Four Letter Word - (MP3)
  • 4 Kommentare:

    Sabrin hat gesagt…

    rundum schönes Album!
    7 Punkte

    E. hat gesagt…

    hallo sabrin, du bist also eine von den guten! gut zu wissen. ;-)
    bei sind es: 8 punkte

    oliver r. hat gesagt…

    Rundum schönes Album, das kann ich auch unterschreiben! Erinnert mich oft an Elliot Smith und der war eh der Größte. Bei der Bewertung schließe ich mich Eike an, also

    -8- Punkte

    Buzz hat gesagt…

    einfach schön: 7,5

    Die 10 besten Alben von Prince

    10. Lovesexy (1988)
    9. Diamonds And Pearls (1991)
    8. 3121 (2006)
    7. 1999 (1982)
    6. The Gold Experience (1995)
    5. Dirty Mind (1980)
    4. Sign O' The Times (1987)
    3. Parade (1986)
    2. Purple Rain (1984)
    1. Around The World In A Day (1985)

    (ausgewählt von Volker)