• Like A Stuntman - Fresh Air Is Not The Worst Thing In Town














    anderenorts formuliert: "deutsche kapelle, die sich aus hamburgern und frankfurtern zusammensetzen soll (was ergibt das denn: hotburger?)! zumindest ist diese kollaboration musikalisch ein knaller, wenngleich nicht immer optisch (oder kulinarisch). hier wird geschwurbelt und geschraubt, was das zeug hält. dabei halten sie ihre gitarren waagerecht und saufen nur abseits der bühne (bin mir allerdings nicht ganz sicher). die rumpel-didawida-mixtur ließe sich vielleicht mit indienoiseelectronica überschreiben. eigen bleibts allemal. auf die truppe wurde ich über last.fm aufmerksam, da ein britischer hörer diese truppe in seinen charts mit über 800 abspielungen auf rang eins gehievt hatte. alles, was folgte, war weniger nebulös (für mich)." ihr ´06er album hat es nun endlich auch zu mir geschafft. ich bin hoch erfreut - wie schreibt man heute - ob dessen. haha, diese art von verschwurbelt würde den like a stuntmännern sicher auch gefallen. macht Euch einen reim darauf, freunde!
    creatures (live)
    labelheimat ist übrigens records&me, wo schon clickclickdecker 2005 unterkam. fein, oder?
  • 4 Kommentare:

    Volker hat gesagt…

    Das mit ClickClickdecker haste jetzt aber geschickt nachgeschoben ;-) Dann mal her.
    Ob dessen benutz ich übrigens recht regelmässig in meinem Sprachgebrauch.
    Jetzt mach ich mir Sorgen

    E. hat gesagt…

    zurecht.
    denn auf meinen knochen hast du auch angebissen! hingehalten - zugelangt! haha, volker, mit dem album werd ich dich vortrefflich quälen können!
    hast du das verdient? nein.

    Volker hat gesagt…

    Das mit dem Quälen war mir schon klar, aber manchmal springt dabei ja auch mal die ein oder andre Erkenntnis raus und es öffnen sich Türen, von denen man nicht mal wußte, dass es sie gibt, insofern ...

    Volker hat gesagt…

    und ich mache Fortschritte, ich höre hier zumindest schon mal die vielen feinen kleinen Melodien, die da versteckt sind. Den Kram Drumrum wegzuhören macht mir leider dennoch zu viel Mühe, um das entsprechend goutieren zu können 4 Punkte

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)