• One True Pairing - One true pairing




    Das Ende der Wild Beasts habe ich betrauert. Es blieb die Hoffnung auf Solo-Werke. Hayden Thorpe hat mit "Diviner" vorgelegt und damit zumindest den Sprint zur ersten Veröffentlichung gewonnen. Nun folgt Tom Fleming mit One True Pairing und erlaubt den direkten Vergleich. In meiner Gunst stellt er sich mit seinem gleichnamigen Debüt als Gewinner der Gesamtwertung heraus. Die Melodien sind packender und die "Wild Beast Vibes" werden besser transportiert. 

    "I'm not afraid" hat es direkt auf meine Liste der potentiellen Lieblingslieder geschafft, der Opener "Zero summer", "Weapons" und "Reaper of souls" sind weitere Anspieltipps für diese gefällige Platte.

    Das Video zum starken Titel "I'm not afraid":


    Und das zum Titelsong:


    One True Pairing live in Deutschland:
    • 26.10. Berlin
    • 30.10. Köln
  • Die 10 besten Alben von Nick Cave And The Bad Seeds

    10. Murder Ballads (1996)
    9. Let Love In (1994)
    8. The Boatman's Call (1997)
    7. Skeleton Tree (2016)
    6. Henry's Dream (1992)
    5. Tender Prey (1988)
    4. Push The Sky Away (2013)
    3. Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus (2004)
    2. No More Shall We Part (2001)
    1. The Good Son (1992)

    (ausgewählt von Dirk)