• SON - An Absence Of Colour




















    Deutschland-Woche bei Platten vor Gericht, Tag 8

    Wer?
    Hinter dem Namen SON steckt Timo Scharf. Sein Album wurde von Rod Jones (Idlewild) im Post Electric Studio in Edinburgh produziert.

    Woher?
    Timo Scharf stammt aus einer kleinen Vorstadt nahe Braunschweig.

    Wie viel?
    „An Absence Of Colour“ ist sein Debütalbum, das über Motor Entertainment veröffentlicht wird.

    Wann?
    „An Absence Of Colour“ steht seit dem 18. Mai in den Plattenläden.

    Welche?
    „An Absence Of Colour“ ist in folgenden Formaten erhältlich: Download, CD und LP (180g). Über PledgeMusic sind die beiden Tonträger auch noch signiert zu erwerben.

    Wie lang?
    Die 11 Songs auf „An Absence Of Colour“ laufen 43:37 Minuten.

    Wie hoch?
    Wie müssen nächste Woche noch einmal einen Blick in die deutschen Charts werfen, um zu sehen, ob „An Absence Of Colour“ diese in der ersten Woche nach der Veröffentlichung erreicht hat.

    Wie?
    „An Absence Of Colour“ klingt wie Ryan Adams trifft Billy Joel trifft Wilco trifft Idlewild. 

    Was?
    Als erste Single wurden „Sparrows“ ausgewählt, „Blackout“ erschien bereits 2014  in anderem Arrangement, wie der Titelsong „Nebraska“, auf der EP gleichen Namens:






    Warum?
    Darum soll man „An Absence Of Colour“ kaufen:

    Ein wunderschönes Debütalbum, welches nur wenige Schwächen aufweisen kann. Schwächen, die aber bei mir unter Geschmackssache abzustempeln sind. Also, keine Sorge: An Absence of Colour ist mehr als eine runde Sache geworden. Eine Platte, die man gerne in ruhigen Stunden auflegt, bei Wein und Kerzenschein der Stimme von SON lauscht, dabei in einer Gefühlsachterbahn sitzt und von sämtlichen Emotionen übermannt wird. Daumen hoch!
    (Stay Close To Your Soul)


    Melancholischer Folk, gespielt mit Intensität. Der deutsche Singer-Songwriter SON verzichtet auf überladene Arrangements und schafft doch eine überwältigende Stimmung. Sparrows versinkt in Nachdenklichkeit und wir gleich mit.
    (Negative White)


    Wann?
    Das sind die Konzerttermine für SON:
    20.05.2018 Braunschweig – Staatstheater (Record Release Show)
    24.05.2018 Gifhorn – Unser Aller Festival
    07.06.2018 Braunschweig – Festival der Hoffnung
    16.06.2018 Schloß Holte-Stukenbrock – Whatever Happens Festival
    03.08.2018 Elend bei Sorge – Rocken am Brocken
    04.08.2018 Görlitz – Watermil Festival

  • 3 Kommentare:

    Olly Golightly hat gesagt…

    6 Punkte

    Ingo hat gesagt…

    Stellenweise etwas zu nett. 6,5 Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Von mir gibt es unaufgeregte, solide 6 Punkte.

    Die 10 besten Platten von Creation Records

    10. Teenage Fanclub "Thirteen"
    9. Primal Scream "Screamadelica"
    8. Slowdive "Souvlaki"
    7. The Boo Radleys "Giant Steps"
    6. Adorable "Against Perfection"
    5. Ride "Going Blank Again"
    4. My Bloody Valentine "Loveless"
    3. The House Of Love "The House Of Love"
    2. Oasis "Definitely Maybe"
    1. Oasis "(What's The Story) Morning Glory"

    (ausgewählt von Dirk)