• Bosse - Alles ist jetzt



























    Durchhaltevermögen hat Axel Bosse eindeutig bewiesen: Bereits 2005 erschien sein Debüt. Erst mit seiner vierten Platte "Wartesaal" erreichte er die Album Top 20. Umso eindrucksvoller waren die Steigerungen zu Platz vier ("Kraniche", 2013) und sogar zur Spitzenposition mit "Engtanz" vor zwei Jahren. Ich denke in Bosses Fall war das Erfolgsrezept einfach das erwähnte Durchhaltevermögen. Über die Jahre haben sich die potentiellen Hörer vermutlich einfach an ihn und seine gefälligen Songs gewöhnt. 

    Bereits bei "Engtanz" erkannte ich Ähnlichkeiten zu Thees Uhlmann und eine Orientierung in Richtung "Poprock". Nun folgt mit "Alles ist jetzt" Bosses echtes "Tanzalbum", zumindest spielt er mit tanzbaren Rhythmen. Gepaart mit seinen eingängigen Texten ergibt das im Schwerpunkt radiotauglichen Indiepop. Grundsätzlich klingt Bosse noch immer stellenweise nachdenklich, aber die besagten Rhythmen spülen die Melancholie-Vorwürfe weitgehend hinweg.  Daher funktionieren für mich die Songs "Alles ist jetzt" und "Augen zu Musik an" ganz gut.

    Von Thees Uhlmanns letztem Album war ich nicht begeistert, aber im direkten Vergleich mit Bosse dürfte Thees gerne mal wieder nachlegen. Oder Tomte zusammentrommeln.

    Das Video zu "Augen zu Musik an":


    Minutenmusik:
    Denn trotz der musikalischen Weiterentwicklung ist Bosse seinen persönlichen und auf den Punkt gebrachten Texten und wunderschönen Metaphern treu geblieben und kann somit bestimmt auch Fans seiner letzten Alben erneut überzeugen. Denn auch wenn „Alles ist jetzt“ vielleicht nicht seine stärkste Platte bisher ist, kommen mit ihr so einige neue Ohrwürmer, catchy Refrains und Tracks mit Lieblingssong-Potenzial.

    Bosse auf Tour:
    • 22.11. Fulda
    • 24.11. Freiburg
    • 26.11. Ravensburg
    • 27.11. Nürnberg
    • 28.11. Regensburg
    • 02.12. Heidelberg
    • 11.03.  Stuttgart
    • 12.03.  München
    • 13.03.  Saarbrücken
    • 15.03.  Offenbach
    • 16.03.  Münster
    • 17.03.  Erfurt
    • 19.03.  Berlin
    • 20.03.  Berlin
    • 22.03.  Hamburg
    • 23.03.  Hamburg
    • 25.03.  Leipzig
    • 26.03.  Hannover
    • 27.03.  Bremen
    • 29.03.  Köln
    • 30.03.  Köln
    • 22.08.  Bochun
    • 23.08.  Dresden
    • 24.08.  Braunschweig



  • 4 Kommentare:

    Olly Golightly hat gesagt…

    knappe 6 Punkte

    Ingo hat gesagt…

    5 Punkte

    aXel hat gesagt…

    6.5

    Dirk hat gesagt…

    Oh je, oh je. 5 Punkte

    Die 10 besten Alben von Prince

    10. Lovesexy (1988)
    9. Diamonds And Pearls (1991)
    8. 3121 (2006)
    7. 1999 (1982)
    6. The Gold Experience (1995)
    5. Dirty Mind (1980)
    4. Sign O' The Times (1987)
    3. Parade (1986)
    2. Purple Rain (1984)
    1. Around The World In A Day (1985)

    (ausgewählt von Volker)