We Are Scientists - Megaplex




















10 wissenschaftliche Fakten zum neuen Album von We Are Scientists:

1. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass We Are Scientists nur in Jahren mit geraden Zahlen neue Alben veröffentlichen: 2002 („Safety, Fun and Learning (In That Order)“), 2006 („With Love and Squalor“), 2008 („Brain Thrust Mastery“), 2010 („Barbara“), 2014 („TV en Français“), 2016 („Helter Seltzer“) und nun 2018 („Megaplex“).

2. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass „Megaplex“ das siebte Album der „Wissenschaftler“ ist. 

3. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der liebste Veröffentlichungsmonat für Keith Murray (Gesang, Gitarre, Keyboards) und Chris Cain (Bass, Gesang) bisher der März (mit 3 Alben) war, nun aber vom April eingeholt wurde.  




4. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Anzahl der Songs auf Alben von We Are Scientists kontinuierlich abnimmt: 12 - 12 - 11 - 10 - 10 - 10 - 10. Wissenschaftler vermuten, dass dieser Trend stagniert und die Talsohle dieser Tendenz möglicherweise erreicht ist. Für „Megaplex“ standen, laut Keith Murray, 90 Songs zur Auswahl. Es bleibt also genügend Material für die Alben von 2020 bis 2034.

5. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass „Megaplex“ mit einer Laufzeit von 31:43 Minuten gar nicht so mega ist und den Minusrekord von „Barbara“ (32:40 Minuten) noch unterbietet.

6. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass „Megaplex“ in Tim Wheelers (Ash) Atomic Heart Studios in New York aufgenommen und, wie der Vorgänger „Helter Seltzer“, von Max Hart produziert wurde.




7. Wissenschaftliche Untersuchungen von Chris Cain haben ergeben, dass We Are Scientists besser sind als zum Beispiel The Velvet Underground und The Smiths und begründet dieses (sogar das Debütalbum unterschlagend) mit ihren sechs Albumveröffentlichungen: 
“I mean, the Velvet Underground never made six albums. The Smiths didn’t. Pavement,                Guns N’ Roses, The Stooges — none of them could do it. So, I guess we’re just objectively better than those bands now? It’s just a mathematical fact, right? Van Halen made six with David Lee Roth but only four with Sammy Hagar, so I guess we’re better than Hagar-era Van Halen but only just as good as Roth-era? Which, saying it out loud, makes total sense, yeah."

7. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Kassetten und farbiges Vinyl besonders beliebt sind, daher ist „Megaplex“ auch in diesen Formaten erhältlich. 

8. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass aus „Megaplex“ bisher drei Singles ausgekoppelt wurden, die keine relevanten Charterfolge erzielten: „One In, One Out“, „Your Light Has Changed“ und „Heart Is A Weapon“.




9. Wissenschaftliche Untersuchungen der Forschergruppe Metacritic haben ergeben, dass „Megaplex“ den Erfolg von „Helter Seltzer“, ihrem einigen Album mit einem Durchschnittswert von über 70 Punkten nicht wiederholen kann. 65/100 bedeuten aktuell 8 Punkte weniger als vor zwei Jahren.


We Are Scientists schaffen es darüber hinaus, sich selbst treu zu bleiben, sprich: auf jedem Album ein paar wenige fiese Ohrwürmer mit etwas Beiwerk zu polstern.
Die heißen diesmal »Your Heart Has Changed« und »Now Or Never« und sind bezeichnenderweise nicht die Stücke, die sich an modernen Synthie-Pop anbiedern, sondern jene, deren groovende, maximal verzerrte Gitarren auch auf dem Debüt der New Yorker ihren Platz gefunden hätten. Trotz einer solchen Inselbegabung bezeichnen sich die zwei Hauptwissenschaftler Keith Murray und Chris Cain in Interviews zu »Megaplex« als brillante Songwriter, die theoretisch ja bereits Pavement und Velvet Underground übertroffen haben müssten, weil die es nie zu einem sechsten Album gebracht hätten. Manchmal enthalten eben auch die selbstironischsten Aussagen ein Körnchen Wahrheit.
(intro)


10. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass We Are Scientists auf ihrer anstehenden Tournee zu fünf Konzerten in Deutschland gastieren werden:
18.05. Hamburg - Knust
19.05. Berlin - Lido
25.05. München - Strom
29.05. Wiesbaden - Kesselhaus
30.05. Köln - Gebäude 9

Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Ich fühle mich gut unterhalten. 7 Punkte