Platten vor Gericht - Das Sammelalbum



Zum Blog-Geburtstag beschenken wir uns dieses Jahr einfach selbst und ziehen in Form eines Sammelalbums ein Fazit. Denn wer gerne Schallplatten sammelt, freut sich auch über Klebebildchen mit diesen.





Seit 2002 tauschen wir uns privat über Alben aus und versuchen eine gemeinsame Platte des Jahres zu finden. Im Jahr 2006 startete Platten vor Gericht dann in Form dieses Blogs und mittlerweile haben wir online mehr als 3300 Platten vorgestellt und zahlreiche Sieger gekürt.  





Nun fassen wir die alljährlichen Siegerplatten, ausgewählte Tipps, persönliche Lieblingsalben der Plattenrichter und vieles mehr zusammen. Außerdem streifen wir, nach langwierigen Beratungen und Abstimmungen durch die Jahrzehnte (60er bis 2000er) und diverse Stilrichtungen (von Shoegaze / Dreampop und Indiepop über Alternative Rock und Singer/Songwriter bis hin zu Elektro / Synthpop), um die für uns wichtigsten Platten zu würdigen und den Sammelspaß zu erhöhen.





Obwohl unser Sammelalbum auf stolze 28 Seiten mit 336 Bildern angewachsen ist, musste das ein oder andere tolle Album leider außen vor bleiben. Die Produktion der Hefte ging in professionelle Hände, die Bilder entstanden in Heimarbeit und so wurden insgesamt mehr als 7000 Bilder gedruckt, geschnitten, sortiert und in zuvor gestempelte Tütchen verpackt. Die fertigen Sammelalben gingen mit ersten verpackten Bildern an Plattenrichter und Freunde, die sich in den nächsten Wochen über die Zusendung weiterer Tütchen mit jeweils 8 Bildern und das große Tauschen der Doppelten freuen dürfen.

Aber vielleicht möchte sich auch der ein oder andere Leser am Sammelspaß beteiligen und daher verlosen wir drei Exemplare von "Platten vor Gericht - Das Sammelalbum" sowie dazugehöriger, nach und nach eintreffender Bilder. 
Schreibt einfach eine kurze Email an plattenvorgericht@googlemail.com!

Einsendeschluss für die Verlosung ist der 13. Januar 2017.





Keine Kommentare: