• The New Ponographers - Challengers













    "Challengers", das vierte Album der kandischen Power-Popper von den New Pornographers war hier auch schon einmal als Gerichtstermin vermerkt, aber anscheindend waren zu dieser Zeit alle Richter im Urlaub. Gerichtsferien oder so.
    Das neue Opus der Band um A.C. Newman sollte man aber nicht so schnell umgehen, selbst wenn es wohl nicht ganz an den Vorgänger "Twin Cinema" mit dem Hit "Sing Me Spanish Techno" heranreicht. Aber auch von Challengers gibt es schon Singleauskopplungen, nämlich "My Right Vs Yours" und "Myriad Harbour", die auch nicht übel sind. Kommerziell ist der Neuling ohnehin schon der größte Erfolg der Band (Platz 34 USA), die auch Neko Case und Daniel Bejar von Destroyer zu den Mitgliedern zählt. Auf Tour sind die beiden Letzgenannten meistens aber nicht dabei, was nicht weiter störend ist, da die hübsche Kathryn Calder den Gesangespart von Neko übernimmt. Auch live sind die New Pornographers - ganz wie auf den Alben - sehr schwungvoll und kurzweilig.


  • 2 Kommentare:

    oliver r. hat gesagt…

    Klasse!

    -8- Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Jedes Mal ein gutes Album, jedes Mal ein schreckliches Cover.

    7,5 Punkte

    Die 10 besten Alben von Nick Cave And The Bad Seeds

    10. Murder Ballads (1996)
    9. Let Love In (1994)
    8. The Boatman's Call (1997)
    7. Skeleton Tree (2016)
    6. Henry's Dream (1992)
    5. Tender Prey (1988)
    4. Push The Sky Away (2013)
    3. Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus (2004)
    2. No More Shall We Part (2001)
    1. The Good Son (1992)

    (ausgewählt von Dirk)