• Aqualung - Memory Man



    “a melodic grandeur that would make even Chris Martin jealous” (People Magazine)

    Eine neue Folge von „Ein Mann und sein Klavier“: Matt Hales, englischer Singer und Songwriter, veröffentlichte unter dem Namen Aqualung bisher zwei Pop-Alben in naher Verwandtschaft zu Maximilian Hecker, Rufus Wainwright und Coldplay.
    „Aqualung“ (2002) enthielt mit „Strange & Beautiful (I’ll Put A Spell On You)“ einen Song, der durch seinen Einsatz in einem VW New Beetle Werbespot zum Hit wurde (tolles Auto, toller Song!). Bereits im folgenden Jahr erschien mit „Still Life“ (2003) der Nachfolger, dessen „Brighter Than Sunshine“ vor allem in den USA erfolgreich war. Die entsprechenden Fernsehserien, in denen das Lied gespielt wurde, kann sich mittlerweile jeder denken.
    Nun sind bis zum neuen, etwas abwechselungsreicheren Album mehr als 3 Jahre vergangen: „Memory Man“ erscheint am 13. März - bisher gilt dies jedoch ausschließlich für den amerikanischen Markt. Eine erste Hörproben liefert die Vorab-Single:

    „Pressure Suite“ (MP3)
  • 7 Kommentare:

    oliver r. hat gesagt…

    Dirk, ich gewinne langsam den Eindruck, daß Du Dich in Fersehserien ähnlich gut auskennst wie in Musik ;-)

    Ich persönlich finde es ja eher abschreckend, Musik, die ich mag, in Werbespots oder Fersehserien zu sehen.
    Ich hasse es, Zielgruppe von Werbeleuten zu sein und freue mich schon auf meinen fünfzigsten Geburtstag, wenn ich aus der für den Konsum interessantesten Gruppe der 25-49jährigen herausfalle!

    Wahrscheinlich bin ich aber genau das richtige Opfer der Medienfuzzis! Und den VW-Beatle, der wirklich ein tolles Auto ist, würde ich aus Protest nicht kaufen, weil dieses Auto bestimmt für mich auf den Leib geschnitten wurde. Das Gleiche gilt für den Mini. Also, kauft Euch alle einen alten Türken-Mercedes, dann seit ihr cool;-)

    oliver r. hat gesagt…

    Total uncool ist es natürlich den Namen des Autos falsch zu schreiben. Es heißt natürlich New Beetle, mit den Jungs aus Liverpool hat der schöne Flitzer ja herzlich wenig zu tun!

    Dirk hat gesagt…

    Ich habe doch nur 3 TV-Programme!!!

    Aber vielleicht kann ich noch erzählen, dass ich vor meinem Beetle-Kauf während der Probefahrt auch das Radio eingeschaltet habe und es liefen The Beatles. Kein Witz - sondern Fügung, oder ein Wink des Schicksals. Natürlich habe ich danach das Radio ganz schnell wieder ausgeschaltet, um diesen Eindruck und Augenblick nicht zu zerstören.
    Fazit: So kann Pop-Musik tatsächlich Kaufentscheidungen beeinflussen.
    ;-)

    oliver r. hat gesagt…

    Und Autohändler behaupten immer, die Frauen würden die Autos aussuchen...

    Wenn die wüßten, daß sie nur die richtige Musik einlegen müssen.
    Ihr wißt sicherlich, welche CD man einlegen muß, damit man mich zum Kauf stimulieren kann, oder?

    Also Dirk, noch mal herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen Wagen! Und jetzt muß ich auch unbedingt mal O.C. California gucken, Cécile hat nämlich gesagt, daß das sehr wohl in Frankreich liefe.

    Am besten kaufe ich mir mal ein paar Staffeln auf DVD, damit ich auch mal mitreden kann.

    Ingo hat gesagt…

    7 Punkte für schöne Keane-Momente.

    Volker hat gesagt…

    wunderschön 7,5

    Dirk hat gesagt…

    Der Vergleich mit Keane ist gut gewählt. Aber "Memory Man" ist deutlich näher am schwachen zweiten, als am tollen ersten Album des Trios. Den hohen Noten von Ingo und Volker (gut/sehr gut) kann ich nicht ganz folgen: Passabel mit 5,5 Punkten.

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)