• Karpatenhund - Der Name dieser Band ist Karpatenhund
















    #3 Karpatenhund

    Der Name dieser Band ist Karpatenhund. Der Name dieses Albums ist „Der Name dieser Band ist Karpatenhund".
    Der Name dieser Band ist den drei ??? entliehen, also können Karpatenhund keine schlechten Menschen sein. Aber können Karpatenhund schlechte Musik machen???

    Das nicht, aber ein Faible für deutschsprachigen Gitarrenpop muss man schon haben, um dieses Album gut zu finden. Der Begriff „deutschsprachigen Gitarrenpop" lässt sich noch ein wenig enger fassen, denn es dauert mehrere Hördurchläufe, bis Claire Oelkers, Stefanie Schrank, Björn Sonnenberg, Jan Niklas Jansen und Saskia von Klitzing eine eigene musikalische Identität gewinnen können und man nicht ständig Parallelen zu Wir sind Helden („Hier wächst nie wieder was"), Mia. („Wald") oder Paula - ohne die nervend-quietschige Stimme - („Notfalls werde ich für immer warten") zieht.

    Spätestens bei „Plastic Soul", einer lupenreinen New Order-Nummer, hatte mich die Band, deren Name Karpatenhund ist und deren Albumtitel genau diese Tatsache noch einmal belegt, gepackt. „Wald" lässt an The Cure denken und dann kommen einem auch noch Talking Heads, Devo und Blondie in den Sinn. Das sind ja nicht die schlechtesten Referrenzen! Fazit: Schöne Platte, diese „Der Name dieser Band ist Karpatenhund".





    „Wald" Video


    Karpatenhund sind ganz wundervoll. So, jetzt ist es raus. Zumindest solange die 2008er-Erfolgs-Gitarrenpop-Band um Claire Oelkers zur Finanzierung weiterer Locas in Love-Alben beiträgt. Dort findet man nämlich alles, was bei Karpatenhund so bemüht klingt, auf den Punkt gebrachte Songs, kraftvoll, verzweifelt, mit Herzen, die zu Bersten drohen in jedem Moment, den man nicht aufpasst. Karpatenhund sind die markttauglicheren, niedlicheren Locas in Love. Der Name dieser Band ist Karpatenhund taucht ein in die Referenzkiste liebestrunkener Teenager.
    (alternativmusik.de)



    Karpatenhund unterwegs:

    27.11.09 Paderborn - Cube
    28.11.09 Bremen - Tower
    08.12.09 Hamburg - Ü&G
    09.12.09 Stuttgart - Schocken
    10.12.09 Wiesbaden - Schlachthof
    11.12.09 A-Wien - B72
    12.12.09 Passau - Pro-Li
    13.12.09 München - Ampere
    15.12.09 Berlin - Magnet
    16.12.09 Münster - Gleis 22
    17.12.09 Köln - Gebäude 9
  • 4 Kommentare:

    Ingo hat gesagt…

    Irgendwo zwischen "schön" und "nett" = 6 Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Schönes Gitarrenpopalbum. (Noch) Näher an New Order als Bad Lieutenant.

    7,5 Punkte

    aXel hat gesagt…

    8

    Christoph hat gesagt…

    7,5. Wald ist ein Knüller!

    Die 10 besten Alben von Stephen Duffy

    10. Stephen Duffy - The Ups And Downs (1985)
    9. The Lilac Time - lilac6 (2001)
    8. The Lilac Time - Paradise Circus (1989)
    7. Stephen Duffy and The Lilac Time - Keep Going (2003)
    6. The Lilac Time - The Lilac Time (1987)
    5. Stephen Duffy - Duffy (1995)
    4. The Lilac Time - And Love For All (1990)
    3. Stephen Duffy featuring Nigel Kennedy - Music In Colours (1993)
    2. The Lilac Time - Astronauts (1991)
    1. Stephen Duffy - I Love My Friends (1998)

    (ausgewählt von Dirk)