MGMT - Congratulations

















Neulich, als ich mich mit Florian kurz über das zweite Album von MGMT unterhielt, stellten wir fest, dass "Congratulations" hier auf keinen Fall fehlen dürfe (Veröffentlichung war bereits am 09.04.10), das aber alles, was es über das Album zu sagen gebe, bereits von Jan Wigger gesagt wurde:

MGMT (haben) ein Album aufgenommen, das nach heutigen Maßstäben gar nicht existieren dürfte: voll von süchtig machendem weird Pop ("It's Working"), kosmischem Geflöte und Narreteien. Den Jingle-Jangle der frühen R.E.M. verbinden die New Yorker Andrew VanWyngarden und Ben Goldwasser mit der Zerschossenheit der Television Personalities ("Song For Dan Treacy") - und die Single "Flash Delirium" ist eine beglückend schwache Entschuldigung für einen Hit. "Congratulations" schließt an die haltbarere zweite Hälfte des Debüt-Albums "Oracular Spectacular" an, es hat nicht nur die traurigen Flausen von Syd Barrett und Julian Cope im Blut, sondern auch das Genie der Dukes Of Stratosphear und den barocken Cembalo-Pop von Michael Browns The Left Banke. In einem Interview erwähnten VanWyngarden und Goldwasser gar The Millennium, wohl im Vertrauen darauf, dass deren bahnbrechende Triple-LP-Compilation "Magic Time", die auch Stücke von Sagittarius, The Ballroom und Curt Boettcher versammelte, sowieso kein Mensch mehr kennt. Und ist das traumhafte, mit allen Vorzügen der Moody Blues ausgestattete "Siberian Breaks" wirklich zwölf Minuten lang? Grandios, ihr Knalltüten!
(spiegel.de)





"Flash Delirium" Live-Video


Doch dann machte mich Florian auf eine Sache aufmerksam, die Wigger nicht erwähnt hatte und die auch sehr schön auf diesen Blog passen würde: Die Platte gibt es in einer limitierten Version mit "Scratch Off Cover", bei dem man mit einer mitgelieferten Münze einzelne Felder freirubbeln kann. Gewinne gibt es keine (das wäre doch auch einmal eine Idee: Rubbeln sie 3 Wildkatzen frei und gewinnen Sie ein MGMT-Konzert in ihrem Wohnzimmer!), aber trotzdem etwas zu entdecken. Wie das Ganze abläuft und letztendlich aussieht, kann man hier begutachten:





MGMT in Deutschland - auch wenn man noch ein wenig warten muss:
29.11.10 Düsseldorf, Stahlwerk
30.11.10 Hamburg, Docks
06.12.10 Berlin, Columbiahalle
07.12.10 München, Tonhalle

Kommentare:

Volker hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
noplace hat gesagt…

gibt es die scheibe auch mit einem antigähnmittel?

Dirk hat gesagt…

Gewagtes psychedelic Pop-Album.

6,5 Punkte

Ingo hat gesagt…

Gratulieren muss man niemandem zum diesem Album. 6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Wie kommt der Musikexpress wohl zu diesem Ergebnis?

1. MGMT - Congratulations
2. LCD Soundsystem - This is Happening
3. Arcade Fire - The Suburbs
4. The National - High Violet
5. Tocotronic - Schall und Wahn
6. Gorillaz - Plastic Beach
7. Yeasayer - Odd Blood
8. Janelle Monáe - The Arch Android
9. Caribou - Swim
10. The Drums - The Drums
11. Flying Lotus - Cosmogramma
12. Gonjasufi - A Sufi And A Killer
13. Hurts - Happiness
14. Warpaint - The Fool
15. Broken Bells - Broken Bells
16. Midlake - The Courage Of Others
17. These New Puritans - Hidden
18. The Black Keys - Brothers
19. Ariel Pink's Haunted Graffiti - Before Today
20. Erdmöbel - Krokus
21. Mount Kimbie - Crooks & Lovers
22. Vampire Weekend - Contra
23. Hot Chip - One Life Stand
24. Foals - Total Life Forever
25. Interpol - Interpol
26. Sufjan Stevens - The Age Of Adz
27. Efdemin - Chicago
28. Antony & The Johnsons - Swanlights
29. Joanna Newsom - Have One On Me
30. Pantha Du Prince - Black Noise
31. Baths - Cerulean
32. Wir sind Helden - Bring mich nach Hause
33. Gil Scott-Heron - I'm New Here
34. Delphic - Acolyte
35. Tame Impala - Innerspeaker
36. Marina & The Diamonds - The Family Jewels
37. The Hundred In The Hands - The Hundred In The Hands
38. M.I.A. - Maya
39. Anika - Anika
40. Crocodiles - Sleep Forever
41. The Dead Weather - Sea Of Cowards
42. The Avett Brothers - I And Love And You
43. Plan B - The Defamation Of Strickland Banks
44. The Roots - How I Got Over
45. Marcel Dettmann - Dettmann
46. Aloe Blacc - Good Things
47. Belle & Sebastian - Write About Love
48. Kings Of Leon - Come Around Sundown
49. Eminem - Recovery
50. John Roberts - Glass Eights

Dennis hat gesagt…

5 Punkte

U. hat gesagt…

5,5 Punkte hier.