• Merz - Loveheart












    Merz sounds like nobody else in the world and the world would be alright if it listened to nobody else. We absolutely love him.“ (Chris Martin, Coldplay)
    Wer sich weder von dieser Lobhudelei, noch von der Tatsache abschrecken lässt, dass Loveheart auf Grönland, dem Label von Herbert Grönemeyer, erscheint, darf sich auf den ruhigen, melancholischen und atmosphärischen Folkpop des Briten Conrad Lambert (alias Merz) freuen.

    „Dangerous Heady Love Scheme“

    „Postcard From A Dark Star" (Video)
  • 7 Kommentare:

    E. hat gesagt…

    gefällt mir ausgezeichnet.

    Buzz hat gesagt…

    Vielleicht interessiert euch ein Interview mit Merz, das ein Kollege von mir für crazewire gemacht hat.

    Dirk hat gesagt…

    Feines Pop-Album. Mein Lieblingssong: "Warm Cigarette Room".

    7 Punkte

    Volker hat gesagt…

    Dirk die hätte ich dann gerne mal zusammen mit der Ms. John Soda

    Volker hat gesagt…

    sehr sehr angenehm sowohl von der Musik, als auch von der Stimme, wobei mir die erste Hälfte (bis zum angesprochenen "Warm cigarette room") besser gefällt.
    Passt aber gerade mal wieder so gar nicht in die Jahreszeit und dann Mittelalteranklänge( Spinett?) - damit kannst du leben Dirk?
    von mir 6,5 Punkte

    E. hat gesagt…

    etwas differenzierter und ausgewogener als der vorgänger, der allerdings nur einen punkt weniger bekäme. leider ist der qualitätsverlust zum ende hin recht deutlich. dennoch: 8 punkte!

    oliver r. hat gesagt…

    Finde ich auch ganz nett,obwohl ich die Euphorie von Chris Martin nicht teilen kann.

    7 Punkte

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)