• Saturday Looks Good To Me - Sound On Sound













    ich zitier mich mal: "töne werden nicht seziert, übern krummbügel gegossen, sondern mit der flachen hand in den flügel gedroschen. radikaler, verwegener, so wie es einem erstling zusteht. mehr in der schwebe, zustände werden ausgehalten, wie das schweigen eines guten bekannten, nichts wird vorangetrieben, die melodien weiten sich über ihren bögen, ohne in einer laune zerrieben, zertrieben zu werden. und sind gleichwohl verheißend, begehrend, wissend. reizvoll die mischung aus ungeschlachtem und federleichtem eleison, sie evoziert eine form angenehmer, erwartungsfroher unruhe. und es swingt, mensch. wenn knapp dreißig menschen wirken, kann quintessenz schließlich kein steriles gut sein. wenn elf menschen singen, kann von gleichmut keine rede sein. dann mischt sich freude ins geflecht weniger als behelf denn als willkommenes fragment mit ein. die intermusikalität drückt sich vor allem im stilmix, dem breiten instrumentenspektrum aus.
    gitarren schreddern im hintergrund fast willenlos, flattern beswingt, gurren. trompete und flöte belauern einander, die freizügige zugabe von vibraphon, saxophone, mellotron usw. besticht." etc. etc. etc.
    so leierte ich meinen sermon zur ´03er "all your summer songs". dass danach (2004) mit "every night" noch eine steigerung möglich war - kaum zu glauben. und wer nun meint mit dem erwerb der sparsam betitelten "saturday looks good to me"- cd kenntnis zu haben vom gesamten kosmos der band, der irrt. wenngleich die letztbenannte die jahre "´76 (!!!!) - ´01" beleuchtete, sind wohl doch einige pretiosen durchs gitter gefallen. die finden sich nun allesamt auf der "sound on sound": 30 songs in 80 minuten.
    beispiel 1: "can´t ever sleep"
    beispiel 2: "lift me up"
    beispiel 3: "disaster"
  • 4 Kommentare:

    E. hat gesagt…

    dank an dirk für das überarbeiten der posts - nun sieht es richtig schnieke aus!

    Volker hat gesagt…

    und bitte einmal die CD an mich, schliesslich kam ich ja über saturday looks good to me an die tollen Speedmarket Avenue. Und das muß gewürdigt werden.

    E. hat gesagt…

    ich würdige das: du bist ein wahrer held! volker!
    deshalb: quasie schon verschickt das material, es wird dir zu ehre gereichen!
    hochachtungsvoll!

    E. hat gesagt…

    6,5 punkte

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)