• Jenny Lewis With The Watson Twins - Rabbit Fur Coat














    Sängerin von Rilo Kiley mit ihrem Debutalbum. Mit Höchstbewertung in der UNCUT (das will natürlich gar nichts heißen, die haben nämlich im letzten Jahr auch Neil Young und die Stones bekommen), von Maik Brüggemeyer im aktuellen Rolling Stone mit vier Sternen versehen und AMG ist mit 3 1/2 Sternen von der Partie. Plattentests vergibt 8 von 10 Punkten. Neben einer Coverversion (Travelling Wilburys "Handle With Care" zusammen mit Conor Oberst, Ben Gibbard und M. Ward), die nicht recht ins Album passen will - zudem es auch nahezu so 1:1 klingt, dass sie überflüssig ist, aber trotzdem irgendwie (nett) gefällt -, hört man ausschließlich Eigenkompositionen. Diese haben deutlich mehr Charme als das Majordebut von Rilo Kiley. Wer mit dem Countryfolkpop von Paula Frazer etwas anfangen kann, sollte auch hier reinhören. Unspektakulär, aber schön. Punktevergabe demnächst.
  • 8 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Toll, der erste Gast, der ein Album vorstellt! Und dann auch noch in perfekter Formatierung!!

    Volker hat gesagt…

    haha das mit der Formatierung soll wohl ne Anspielung sein ;-)

    Oliver hat gesagt…

    und außerdem: wird sabrin hier nicht als gast klassifiziert? ;-)

    Volker hat gesagt…

    da hat er Recht, irgendwie

    Volker hat gesagt…

    aber ich glaube, Dirk ist immer noch so verwundert ob der Tatsache, das es tatsächlich einen Gastkritiker von MIR gibt, das er alles rechts und links des Weges ignoriert gg

    Dirk hat gesagt…

    Korriege: Toll, der erste Gast von Volker - bei dem der Hauch einer Chance besteht, auch tatsächlich real zu existieren, und nicht nur Volkers Wunsch entspricht, dass Starsailor Album zur Platte des Jahres zu machen -, der ein Album postet. Und dann auch noch in perfekter Formatierung, an der sich der ein oder andere Sichelbartträger mal ein Beispiel nehmen könnte.
    ;-)

    Volker hat gesagt…

    also ich geb schon mal insofern Carsten recht, das das Major Debut von Rilo Kiley ein ziemlicher Schuss in den Ofen was (mal evtl von "It's a hit" abgesehen). Leider gefällt mir auch das hier nur um Nuancen besser insofern auch hier leider nur 5,5

    oliver r. hat gesagt…

    Rilo Kiley habe ich zum ersten Mal als Vorgruppe von Bright Eyes gesehen.Das daraufhin erstandene Album konnte meine Erwartungen aber leider nicht wirklich erfüllen.Schafft Conor Oberst mit seiner gebrochenen Stimme es immer noch,einen Ausgleich zu den teilweise doch ziemlich kitschigen Country-Geigen zu schaffen,gelingt das bei Rilo Kiley nicht immer.
    Jenny Lewis hat eine durchaus schöne Stimme,aber die Kompositionen sind meistens nicht ganz mein Ding.
    "Handle with care" ist der beste Song auf dem Werk,

    5,5 Punkte

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)