• Hanalei - Parts And Accessoires













    Es gibt ja Menschen, die beim Besuch des lokalen Plattenladen regelmäßig nach der neuen Weakerthans fragen.
    Nicht, da wirklich die Erwartung einer neuen Platte der Kanadier bestünde, sondern vielmehr, um qualitative Mindestansprüche an Neuerscheinungen und Empfehlungen schon von vornerein fest zu legen.
    Der eingefleischte Weakerthans-Fan wird es sicherlich ahnen: die Erwartungen werden in den wenigsten Fällen erfüllt.
    Einer der aktuellen wenigen Fälle: die Band Hanalei um ex- The Ghost Frontman Brian Moss.
    Irgendwo zwischen Songwritertum, Country (in Form unterschwelliger Steel-Guitar Einsätze) und einem nicht zu leugnenden Rest Emo beschert das Quartett aus Chicago 10 großartige Perlen mit viel Liebe zum Detail. Die obligatorischen Vergleiche: Weakerthans, Buffalo tom, Nada Surf, Death Cab for Cutie, 8 Punkte
  • 3 Kommentare:

    Volker hat gesagt…

    und dieses Mal ohne, die noch dem Vorgängeralbum zu eigen nennenden Elektronikspielereien, ca Höhe Postal Service (mal wieder).
    Weiß noch nicht welche Variante mir besser gefällt, aber angeblich soll ja von "Parts and Accessoires noch ein Remixalbum nachgeschoben werden...

    E. hat gesagt…

    würde ich gerne mal reinhören, dschörg! auch in die deichkind. kriegen wir das hin?

    Volker hat gesagt…

    Deichkind wär ich auch interessiert

    Die 10 besten Alben von Nick Cave And The Bad Seeds

    10. Murder Ballads (1996)
    9. Let Love In (1994)
    8. The Boatman's Call (1997)
    7. Skeleton Tree (2016)
    6. Henry's Dream (1992)
    5. Tender Prey (1988)
    4. Push The Sky Away (2013)
    3. Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus (2004)
    2. No More Shall We Part (2001)
    1. The Good Son (1992)

    (ausgewählt von Dirk)