• The Charade - A Real Life Drama













    amazon schreibt als erscheinungsdatum den 23.05., pre order ist allerdings erst für den 06.06. möglich (wir sind dabei!) und offiziell in den läden soll das popjuwel ab 20.06. sein. etwas verwirrend zwar, aber für diejenigen, die den vorgänger heiß und innig liebten, wird die zeit nie zu lang. denn ein bißchen mit den hufen scharren, hat noch nie geschadet und vorfreude ist schließlich..., jawolla geteilte freude! jangle pop, 60´s girl group pop, vergleiche mit den cardigans oder st. etienne, der querverweise gibt es einige. wie man sich dazu auch stellen mag, es wird kaum einen geben, der gänzlich unberührt bliebe von diesem heiteren sonnenschein.
    dessen strahlen, da bin ich heute sicher und hänge mich unvorteilhaft weit aus dem fenster, weit sichtbar sein werden.
    auf der homepage von charade kann man in einige songs hineinlauschen, selbiges gilt für den myspace bereich und für diejenigen, die es bereits vergaßen, hier das freundliche "mondy morning" vom album: "the best is yet to come".
    ergänzend noch ein bisserl namedropping mit den fleißigen von swedesplease: "The trio that makes up The Charade are shooting for perfect indie pop in the likeness of The Cardigans, The Housemartins (the music not the politically charge lyrics), The Beautiful South and The Cranberries. If the band wasn't from Sweden I might even say they are emulating some of the 90's power pop from the south like The Reivers, The db's and even Swimming Pool Q's".
  • 6 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    außerdem wurde the charade die ehre zu teil, dass ich mit dem debutalbum als erste (alte) neuvorstellung den blog eröffnet habe.
    http://plattenvorgericht.blogspot.com/2006/01/charade-best-is-yet-to-come.html

    du kannst also gerne auch hier noch deine wertung nachreichen.
    :-)

    E. hat gesagt…

    erstes hören: +++++!!

    Volker hat gesagt…

    Dirk würde jetzt sagen: das ist dem Volker zu lcoker luftig easy gelistended.
    Und Recht hat er
    5,5

    Dirk hat gesagt…

    Würde er gar nicht sagen, denn er setzt keine Artikel vor Namen, der Dirk.
    ;-)

    P.S. Aber Recht habe ich natürlich immer!

    Oliver hat gesagt…

    von mir gibt's 7,5 punkte

    Dirk hat gesagt…

    ähnlich wie der vorgänger (7 punkte), nur dass hier ein hit wie "monday morning" fehlt, daher:

    6,5 punkte

    Die 10 besten Alben von Nick Cave And The Bad Seeds

    10. Murder Ballads (1996)
    9. Let Love In (1994)
    8. The Boatman's Call (1997)
    7. Skeleton Tree (2016)
    6. Henry's Dream (1992)
    5. Tender Prey (1988)
    4. Push The Sky Away (2013)
    3. Abattoir Blues / The Lyre Of Orpheus (2004)
    2. No More Shall We Part (2001)
    1. The Good Son (1992)

    (ausgewählt von Dirk)