• Shirley Lee - Shirley Lee





    Shirley Lee ist kein Unbekannter in unserem Gerichtssaal. 2006 musste er sich zuletzt den Richterinnen und Richtern stellen – damals mit dem Album Paris In A Bottle seiner Band Spearmint. Jetzt wandelt Shirley auf Solopfaden und präsentiert uns sein erstes Album.

    Dies ist mein erstes Soloalbum und es heißt so wie ich: "Shirley Lee" - einfach nur "Shirley Lee". Zuerst hatte ich die, wie ich immer noch finde, tolle Idee das Album "London Ghost Stories" zu nennen. Aber im Laufe des Prozesses, den dieses Album durchlief erschien mir dieser Titel irgendwann nicht mehr angemessen. Und warum dann nach einem sophisticated Titel suchen, wenn man einen poetisch klingenden Namen hat?


    Über die Zukunft von Spearmint äußert Shirley sich wie folgt:

    Ich bin ja auch noch Mitglied einer nicht gänzlich unbekannten Londoner Band namens Spearmint. Nach unserem vierten regulären Album, "Paris In A Bottle", das 2006 erschien, hatten wir alle das Gefühl ein Kapitel Spearmint sei nun abgeschlossen. Ob es ein Weiteres geben wird, das steht momentan noch in den Sternen. Aber die letzten Konzerte mit Spearmint hinterließen in mir den Eindruck, es sei Zeit für etwas anderes, etwas Neues.

    Und dieses Neue haltet Ihr in Euren Händen - behandelt es gut!


    Das werden wir tun. Versprochen!


    Home
    MySpace
    Drei Songs zum Anhören
  • 6 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Oh, schön, das hatte ich gar nicht mitbekommen!

    Volker hat gesagt…

    Dito, völlig an mir vorbeigegangen.
    Ich bin gespannt

    Volker hat gesagt…

    Wenn du magst darfst du mir mal einen Höreindruck zukommen lassen ;-)

    Dirk hat gesagt…

    Nicht schlecht, aber die Spearmint Alben haben mir dann doch besser gefallen. Vielleicht beim nächsten Album etwas mehr Abwechselung...

    6,5 Punkte

    Olly Golightly hat gesagt…

    Dem schließe ich mich an: 6 Punkte

    Volker hat gesagt…

    ich auch 6,5

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)