Bobby And Blumm - Everybody Loves...




Bobby Baby ist die 25jährige Schwedin Ellinor Blixt.
F.S.Blumm ist der 40jährige Deutsche Frank Schültge Blumm.
Beide zusammen sind Bobby And Blumm.

Thomas Morr machte die Beiden 2007 miteinander bekannt und nun halten wir mit „Everybody Loves...“ die Früchte dieses Treffens in den Händen. Verträumter, zarter Akustik-Pop zu seidig-sanften Stimmen, sanftes Rauschen und Knistern wurde da in einem kleinen Holzhaus vor den Toren Berlins aufgenommen.

So nah wie hier kam er dem Pop noch nie. Ellinor Blixt besingt die Lieder mit ruhiger Stimme, manchmal singt er ein paar Zeilen mit. Ihre Linien verbinden Blumms lockere Muster zu richtigen Liedern. Meist spielt er Gitarre, mal ein Xylophon und eine Orgel. Viele Geräusche kann man gar nicht zuordnen, dabei hört man immer nur sehr wenige auf einmal. Oft ist einfach nur Stille. (...)
(Die Zeit)


Bobby And Blumm wollen der der weiten Welt des Pop neue Strukturen geben, lassen die Lieder also unerwartete Wendungen nehmen oder bauen unvorhersehbare Sollbruchstellen ein. Die Lieder sollen still sein, sanft und fragil klingen, so dass sich zur spärlichen Instrumentierung das Knacken von Schellack-Platten, das Streichen von Kleiderbürsten, von Fingerspitzen auf Pergamentpapier oder klappernde Kleiderbügel im Nachtzug nach Krakau gesellen.

Als Einflüsse werden von ihnen Stina Nordenstam, Nico, David Grubbs und Burt Bacharach genannt.

Ob wirklich jeder hier Bobby And Blumm liebt wird sich zeigen...



„Pass By“ live in einem Zug zwischen Bari und Capri



„This Piece“ live in einem Hotelzimmer in Amsterdam

Kommentare:

Ingo hat gesagt…

In diesem Jahr haben bislang wenige Platten das Element "Stille" so konsequent und clever genutzt (ohne zu ermüden). 7,5 Punkte

Dirk hat gesagt…

Schweden-Tag (VIII)

Jetzt hat die Dame dieses Jahr gleich zwei Alben mit unterschiedlichen Projekten (Bobby & Blumm und It’s A Musical) veröffentlicht, aber auf die Traumwertung kommen wir nur über die Addition der einzelnen Punkte.

4,5 Punkte