• Lucky Soul - The Great Unwanted




    A glorious collection of pop syphonies...it's hard not to be won over... (Uncut)

    Ice cream sweet, but, like Saint Etienne or The Concretes, they lace it with ground shards of bleak heartbreak and sharp lyrics that'll have your heart bleeding... 
(NME)

    Vor ziemlich genau einem Jahr erschien die Debut Single „My Brittle Hearet / Give Me Love“ von Lucky Soul und nahm die Herzen all derer, die sixties - beeinflussten Pop (Motown! Phil Spector! Shangri-Las! Camera Obscura! Doo Wop! Dusty Springfield! Saint Etienne!) lieben, im Sturm. Im Juni legte das Sextett aus Greenwich, London mit „Lips Are Unhappy“ eine weitere Single nach und gleichzeitig „einen oben drauf“, denn viel näher kann man dem perfekten Popsong nicht kommen.

    Prepare to delight in this bubblegum world...with their infectious songs Lucky Soul are impossible to dislike... 
(The Observer)

    Lucky Soul purvey purist pop not dissimilar to Belle and Sebastian. Their debut album [is] something of a 'best of'...
(The Times)

    Bis zum Ende des Jahres sammelten sich insgesamt 10 Songs in meiner iTunes Bibliothek an, die die Vorfreude auf den Longplayer permanent schürten. Passend zum tollen Sommerwetter und den ersten Cabriofahrten ist nun endlich „The Great Unwanted“ erschienen. Der einzige Wermutstropfen (auch wenn hier ein süßes Getränk nicht hoffnungslos verbittert, sondern nur leicht getrübt wird) ist, dass sich hier für mich nur eine handvoll neue Songs finden.
    Fazit: Unwanted? Nein. Great? Ja.

    The Great Unwanted is an immediate classic...melancholia, heartache and existential angst. Marvellous... 
(Independent on Sunday)

    Freeway pop at its most brilliant and shameless...this pitch perfect record deserves to be on the stereo all summer... (Metro)


    „Lips Are Unhappy“ (Video, MP3)
    „Add Your Light To Mine, Baby“ (Video, MP3)
    „My Brittle Heart“ (Video)
    „The Great Unwanted“ (MP3)
  • 9 Kommentare:

    Volker hat gesagt…

    Interesse

    Volker hat gesagt…

    Ist DAS mal ein Sommer-Album?!
    Was ich im so called Winter aka Spätherbstvorfrühlingsregenzeit geben werde weiß ich noch nicht, aber solange die Sonne scheint
    8,5

    Dirk hat gesagt…

    Toll, toll, toll.

    9 Punkte

    Ingo hat gesagt…

    Ich glaube ich muss hier mal beruhigend eingreifen. Klingt teilweise ein wenig nach Beautiful South, der Gesang zumindest. Aber mehr als 7 Punkte gibt es dafür von mir nicht.

    oliver r. hat gesagt…

    "Ice cream sweet" (NME) trifft es schon sehr gut, mir persönlich wird aber von zu viel Süße schnell schlecht. Diabetiker sollten sich ohnehin von diesem Werk fernhalten.

    Da ich nicht den Schnitt verderben will, enthalte ich mich hier einer Bewertung, frage aber an dieser Stelle nochmal nach, ob Dirk Lucky Soul auch noch mit geschlossenem Auto-Dach gefallen.

    Volker hat gesagt…

    nix
    andere Schnitte werden ja auch verdorben...
    Gleiches Recht für alle
    ich muß auch schon nen halben Punkt abziehen

    im Moment noch
    8 Punkte

    Oliver hat gesagt…

    8 punkte.

    Oliver hat gesagt…
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
    Sabrin hat gesagt…

    7,5 Punkte

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)