• Chris Garneau - Yours



















    Zwei Jahre Auszeit nahm sich der Singer/Songwriter Chris Garneau, dessen letzte Veröffentlichung („Winter Games“) aus dem Jahr 2013 stammt, bevor er im Oktober 2016 mit den Arbeiten an seinem vierten Studioalbum begann. In Lyon starteten die Aufnahmen der 9 Songs, die nun zusammen „Yours“ bilden. 

    Chris Garneau teilte sich die Aufgabe des Produzenten mit Maxime Vavasseur sowie Benoit Bel und vielleicht waren es deren Einflüsse, die dazu führten, dass wir nicht mehr nur als den romantischen, in sich gekehrten und zerbrechlichen Künstler hören, sondern „Yours“ zu seinem bisher vielschichtigsten Album wurde.

    Auf der dramatisch-explosiven Single „Torpedo“ erklingen ungewohnt elektronische Klänge sowie die Stimme von Shannon Funchess (Light Asylum), bricht das experimentelle „Family“ ungefähr nach der Hälfte in sich zusammen, um einer fast weihnachtlichen Stimmung im Stile von Low zu weichen, spielt „Yours“ mit Gospel- und Spoken Word-Elementen, lässt es „No Lord“ gewaltig scheppern und nimmt sich das faszinierende „No Universe“ fast 9 Minuten Zeit, um ein wenig Sigur Rós-Atmosphäre zu verbreiten.

    Bei einem so guten Album,  muss man sich gar nicht hinter seiner Federboa verstecken!




  • 5 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Wieder einmal sehr gelungen. 8 Punkte

    Olly Golightly hat gesagt…

    Dramatisch und düster. Mag ich sehr.

    8 Punkte

    Ingo hat gesagt…

    Den Enthusiasmus teile ich nicht bei allen Songs. 7,5 Punkte

    aXel hat gesagt…

    7

    Volker hat gesagt…

    Ohne Höhen und Tiefen. Berührt mich leider gar nicht

    5,5

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)