The Electric Pop Group - Seconds

















Schwedenhappen (II)

Sekunden. Es braucht nur Sekunden, bis einen „Seconds" um über 20 Jahre in der Zeit zurück katapultiert. In die Zeit, als The House of Love noch über Creation Records veröffentlichten und schlichten bis spärlich produzierten Gitarren-Pop spielten, als The Stone Roses ihre ersten Aufnahmen tätigten und als Single veröffentlichten („Sally Cinnamon"), noch bevor John Leckie ihren Demos in einem professionellen Studio den perfekten Rahmen verpasste.
Das zweite Album der Trios aus Göteborg, Schweden, beinhaltet vielleicht keinen so großartigen Pop-Song wie „Popgirly", ist aber definitiv ein Muss für alle, die bei der Erwähnung von „Twee" und „Sarah Records" erfreut aufhorchen.

Matinée Recordings hat The Electric Pop Group unter Vertrag genommen, so dass man deren neues Album und die zuvor erschienene „Sunrise" EP hier bestellen kann. Um Porto zu sparen, am Besten direkt zusammen mit den Platten von Northern Portrait.


Keyboard-filled indie-pop ditties are what's you'll find on the Electro Pop Group's second album, Seconds. Perfect stuff for those needing a something-like-the-Smiths fix.
(popmatters.com)






„Not By Another" Fan-Video

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

So kann man „Mersey Paradise“ von The Stone Roses auf volle Albumlänge ausstrecken.

7 Punkte

Olly Golightly hat gesagt…

gut 7 Punkte