• Deportees - Under The Pavement - The Beach




    Schwedenwoche (Lördag)

    In Vindeln, Nordschweden, ist vermutlich nicht viel los. Also beschlossen die beiden Brüderpaare Peder und Anders Stenberg sowie Jonas und Mattias Lidström eine Band zu gründen. Nach „All Prayed Up“ (2004) und „Damaged Goods“ (2006) ist „Under The Pavement - The Beach” das dritte Album der Deportees.

    Die Platte beginnt zunächst wie ein leichtes Indiepopalbum für Sommermonate, überrascht dann aber beim dritten Titel „Will You Talk (If I Listen)“ - ähnlich wie damals “Kiss” - mit hohem Falsettgesang des Sängers. Auch das nachfolgende „When They Come“, eine schmachtende Soul-Ballade, könnte von Prince („Diamonds And Pearls“) stammen. Das Album gleitet zusehendst in die Tiefen der 80er ab: „Tell It To Me Like You Told It To Them“ ist ein entfernter Verwandter von „I’m On Fire“ und danach muss man nicht nur an Springsteen denken, sondern man erwartet jede Sekunde Bruce Hornsbys Klavier zu hören. Freunde von ABC dürften sich über Songs wie „When I Feel To Free“ freuen. Gegen Ende wird mit „I Wanna Be In Your Gang“ wieder zu akustisch-folkigen Razorlight-Klängen zurückgefunden.





    „Will You Talk (If I Listen)“ Rehearsal Video


    From the string plucked narrative of regret on the opener "Turn Back Time", a drama that builds and swells into a crescendo of emotive hope. Soaked in originality and superior song-writing with glimpse's of cherry-plucked influences such as "When They Come", which combines Prince-infused soul with gorgeous dream like river drifting melodies, to "Wherever I Lay My Head Tonight", an updated Rustic Country Folk with soulful ambiance which seamlessly mixes with what's in the bands soul and reveals the human truths that bind us together. The albums closing track "I Wanna Be In Your Gang" gathers the modal electric buzz of the West Coast Of America with hypnotic chiming guitar encased on a bittersweet plea to seal this motion.
    (b-music.co.uk)





    „Damaged Goods“ Video (2006)
  • 1 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Vollkommen radiotauglich.

    5 Punkte

    Die 10 besten Alben von Prince

    10. Lovesexy (1988)
    9. Diamonds And Pearls (1991)
    8. 3121 (2006)
    7. 1999 (1982)
    6. The Gold Experience (1995)
    5. Dirty Mind (1980)
    4. Sign O' The Times (1987)
    3. Parade (1986)
    2. Purple Rain (1984)
    1. Around The World In A Day (1985)

    (ausgewählt von Volker)