Maximilian Hecker - One Day




Ich mache Musik, da ich, um emotional zu überlegen, den Kanal zu meiner Seele mithilfe von Musik entblocken muss, um schließlich in der Lage zu sein, meine tiefste Sehnsucht auszudrücken. Eine Sehnsucht nach Körperlosigkeit, eine Sehnsucht nach einem wesenlosen Unendlichen, eine Sehnsucht nach Wiedervereinigung mit einer verlorenen Ganzheit.
(Maximilian Hecker)


Ich weiß nicht, wie "groß" Maximilian Hecker in Asien ist. Sieht man aber auf YouTube Videos von kleinen kreischenden asiatischen Teenagern, die versuchen ihn zu berühren oder sein verschwitztes Handtuch zu ergattern, weiß man, dass seine Songs in TV-Spots genutzt werden und berücksichtigt man die Tatsache, dass sein neues Album erst einmal nur im asiatischen Raum veröffentlicht wird, so scheint sein Bekanntheitsgrad dort um einiges höher zu sein als Hierzulande.
Dabei hätten seine emotionalen und melancholischen Pophymnen, denn genau die bietet uns „One Day“ wieder einmal, durchaus mehr Erfolg auch in seinem Heimatland verdient. Damit steht er natürlich in einer langen Reihe mit Monta, Roman Fischer, The Marble Man usw.
„One Day“, dessen Veröffentlichung in Deutschland erst für 2009 geplant ist, erscheint mit einer zusätzlichen CD mit 12 unveröffentlichten Titeln oder Songs in Demo-Versionen.

Da es noch kein neues Video von Maximilian Hecker gibt - „Summerwaste“ scheint sich hier anzubieten, da es den einzigen etwas schnellere neuen Song darstellt - ist hier ein Streifzug durch seine bisheriges Schaffen:




„Silly Lilly, Funny Bunny“ (2006) Video




„Help Me“ (2004) Video




„Fool“ (2003) Video




„Infinite Love Song“ (2001) Video

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Auch hier wird es nun langsam zunehmend langweilig bis uninteressant. Gab es auf den ersten Alben noch gelegentlich elektronische Klänge, schnellere Beats oder ausbrechende Gitarren zu vernehmen, so sind leider hier alle Ecken und Kanten abgeschliffen.

Fazit: Leider zu glatt. Bitte beim nächsten Mal dringend mehr wagen und experimentieren!

6 Punkte

Olly Golightly hat gesagt…

dito 6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Mittlerweile gibt es das Album auch in Deutschland.

Hier (http://netload.in/datei8U16aqnsna/rs_hecker.wmv.htm) gibt es "Maximilian Heckers first grand piano concert" als Video-Download. Gab es einige Zeit beim ORF/FM4 zu sehen... Nur Maxi, Klavier, Songs aus den letzten beiden Alben und Coverversionen - also eher etwas für den ruhigen Abend.