• Elbow - The Seldom Seen Kid



    Elbow stimmen in den Abgesang auf die bisherigen Vertriebswege für Musik ein und behaupten, kein herkömmliches Album mehr zu veröffentlichen. Musikalisch habe ich allerdings keine revolutionäre Entwicklung erwartet und wurde bestätigt:

    Elbow’s sonic landscapes on ‘The Seldom Seen Kid’ benefit from an increasingly varied musical palette, now encompassing electronica on ‘Starlings’, a flamenco influence on ‘The Bones Of You’, plus brass flourishes and choir-like backing singing on various other tracks. Also now, colourful filter effects lend the melancholy vocals a further enigmatic quality, although also significantly mask the lyrical content.(wWW.comfortcomes.com)

    Das ist aber im Falle dieser Band ein gutes Zeichen und so ist auch der NME begeistert und vergibt neun von zehn Punkten:

    In spite of the turmoil of its conception, ‘The Seldom Seen Kid’ is a stunning record, a career-best from a band whose consistency has seldom been matched by any British indie band this decade.

    Infos liefert natürlich die Website der Band, Myspace bietet nur die erste Single des Albums als Stream, den es auch als Video gibt:

    Die weltweiten Veröffentlichungstermine des Albums wirken ein wenig ungeordnet. Es gibt eine "Special Edition" mit einem Bonus-Song, der ich aber leider nicht habhaft wurde.

  • 9 Kommentare:

    Dirk hat gesagt…

    Ich bin gespannt, welche Version ich bestellt habe/mir geschickt wird...

    Dirk hat gesagt…

    Meine Version hat 11 Titel und kam in dieser schrecklichen Super Jewel Box, die ich so hasse. Klingt nicht sehr limitiert, oder?

    Ingo hat gesagt…

    Ja, genau die habe ich leider auch. Die Deluxe Edition wird anscheinend nur im UK und den USA vertrieben. Das Album ist trotzdem gut. 8 Punkte

    Volker hat gesagt…

    erreicht nicht ganz die Klasse des Vorgängers
    7 Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Wieder schrammen Elbow, trotz einiger toller Songs (Mirrorball! Weather To Fly!! Starlings!!!), am ganz großen Wurf knapp vorbei.

    7,5 Punkte

    Olly Golightly hat gesagt…

    Elbow machen es einem mit diesem Album wirklich nicht leicht und ich habe es ziemlich oft gehört, bis ich zu folgendem Urteil kam: 8,5 Punkte.

    Dennis hat gesagt…

    8,0

    Christoph hat gesagt…

    7,5

    axelu hat gesagt…

    8,5

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)