• Julian Plenti - Julian Plenti Is... Skyscraper















    Julian Plenti ist Paul Banks ist der Sänger von Interpol. „Julian Plenti Is... Skyscraper ist dennoch keine neue Interpol-Platte geworden.
    Plenti/Banks singt meist entspannter und in höherer Stimmlage, weniger emotionsgeladen und bedeutungsschwanger. Einzig das rockende „Games For Days" könnte man sich auf einem der bisherigen Interpol Alben vorstellen, auch wenn man die starken „Only If You Run" und „Fly As You Might" gerne in der Bandinterpretation hören würde, denn Daniel Kessler, Carlos Dengler und Sam Fogarino könnten an Gitarre, Bass und Schlagzeug den Songs noch mehr Druck und Kraft verleihen.
    Plenti/Banks nahm das Album nahezu im Alleingang mit Hilfe der Produktions-Software Logic Pro auf, setzt dabei auf elektronisch verzierte Miniaturen wie „Skyscraper", Piano-Streicher-Balladen („Madrid Song"), Glöckchen hier und Bläser da („Unwind"), sowie auf den ein oder anderen Folksong zur akustischen Gitarre („On The Esplanade").

    Julian Plenti ist Paul Banks ist der Sänger von Interpol. „Julian Plenti Is... Skyscraper" ist dennoch keine neue Interpol-Platte geworden. Leider. Aber vielleicht muss man sich auch erst von den eigenen übertrieben hohen Erwartungen verabschieden und seine Vorstellungen vom Soloalbum des Interpol-Sängers über Bord werfen, denn das Pseudonym „Julian Plenti" hat Paul Banks sicherlich nicht ohne Grund gewählt und sein Solodebüt ist äußerst vielschichtig und abwechslungsreich geraten und unbedingt hörenswert.


    JULIAN PLENTI IS SKYSCRAPER ist genau so gut, wie Chris Cornells SCREAM schlecht ist. Also sagenhaft gut.
    (Stephan Rehm, Musikexpress)





    „Games For Days" Video


    Julian Plenti Is Skyscraper also offers plenty of surprises for Banks fans as well, from "Madrid Song"'s collages to "Unwind"'s brassy pop, which has to be the cheeriest song Banks (or Plenti) has ever recorded. The album also offers plenty of nuance with songs such as "Skyscraper," which drifts in on acoustic guitar and strings before falling into an insistent yet unsettling groove; there's an open-endedness to "Girl on the Sporting News"' stream-of-consciousness lust and "On the Esplanade"'s ruminative, wildflower beauty that makes these songs unique in Banks' songbook. While Interpol is far from a simplistic band, more often than not Julian Plenti Is Skyscraper takes the scenic route, and it pays off with an intimate, subtle set of songs that are strong in their own right. It may not be a radical departure, but it's still nice to hear Banks in a different setting -- even if it takes a different name for that to happen.
    (allmusic.com)
  • 5 Kommentare:

    oliver r. hat gesagt…

    Julian Plenti hat natürlich plenti(y) of good songs zu bieten. Am besten sind Skyscraper und On The Esplanade. Egal mit Interpol oder solo, der Bursche trifft irgendwie immer meinen Nerv.

    Dramatisch schöne

    -8,5- Punkte

    Ingo hat gesagt…

    Stimmige Sache. 8 Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Gut, jetzt aber bitte ein neues Interpol Album.

    7 Punkte

    Christoph hat gesagt…

    Olivers 8,5 unterstütze ich. Sehr gutes Album!

    U. hat gesagt…

    7 Punkte.

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)