Mittwoch, 26. März 2014

Adna - Night




















Adna Kadic hat zurzeit viel Grund zum Feiern (auch wenn das Plattencover nicht gerade diesen Eindruck vermittelt): Vor wenigen Tagen müssten 20 Kerzen ihren Geburtstagskuchen geschmückt haben und kurz vorher sollten zur Veröffentlichung ihres Debütalbums "Night" die Sektkorken geknallt haben.

Die junge Dame aus Göteborg lebt zurzeit in Berlin und schrieb die 9 Titel für ihr Album in nur fünf Tagen bzw. Nächten. Nicht nur aus diesem Grund ist der schlichte Plattentitel gut gewählt: Spärlich instrumentiert (und betitelt) sind die Songs der jungen Singer/Songwriterin und sie vermitteln eine somnambule, düster-getragene, melancholische Grundstimmung und Tiefe, die man einer nun 20-jährigen zunächst nicht zutrauen würde.

Adna würde gerne einmal mit Justn Vernon oder James Blake duettieren und dabei von Nils Frahm am Piano begleitet werden. Wie sehr dies passen würde, zeigt vielleicht die Video-Trilogie aus "Night", "Dreamer" und "The Prettiest":


And it’s not just the title – the whole song is like a lovely nightly symphony. A truly beautiful piece of reduced bliss. Due to the spare instrumentation and ADNA‘s gentle voice Night unfolds itself as a tender piano-driven lullaby. One that is destined to keep you calm once the sun is gone. The debut album by the 19-year old talent goes by the same name as the song and is out now. The rest doesn’t need anymore words. Enjoy it.
(nothing but hope and passion)
  

The Berlin-based indie vocalist succeeds in complementing the acoustic bath drops with her pensive words, soothing strings, and ethereal piano keys. I submerge myself beneath the sudsy surface, and like a child, admire the magic of water and marvel at the weightless feeling of my floating, mermaid-esque locks. When I resurface, Adna’s voice meets me like a warm, plush towel, bundling me in sleepy euphoria.
(some kind of music blog)



3 Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Sehr schönes Album.

7 Punkte

Mindestens.

Ingo hat gesagt…

7 Punkte passen.

Volker hat gesagt…

The Prettiest ist ein Hit.

7,5