• Ash - Little Infinity EP


























    Happy Birthday, Ash! Zum 20. Band-Geburtstag beschenken sich (und ihre Fans) Tim Wheeler, Mark Hamilton und Rick McMurray heute selbst. 

    Die "Little Infinity" EP beinhaltet 7 Coverversionen und ist entweder für 3 Pfund als Download über die üblichen Portale oder hier als limitiertes Vinyl käuflich zu erwerben. 
    Zu hören gibt es Klassiker, die wohl jeder kennt, wie etwa "Hello Goodbye" von The Beatles oder ABBAs "Lay All Your Love On Me" in typischer Ash-Marnier. Hinzu kommen, um die Liste zu vervollständigen, mit "Do You Wanna Dance?" und "Pledging My Love" zwei Songs, die durch die Interpretation von The Beach Boys bzw. Percy Sledge in den 60er Jahren zu Berühmtheit gelangten, aus den 80ern "Coming Around Again" (Carly Simon) und "Teenage Wildlife" (David Bowie), sowie "What Ever Happened?" von The Strokes, das den aktuellsten Song darstellt und bei dem das Trio von Tim Wheelers Freundin Emmy the Great stimmlich unterstützt wird. 















  • 2 Kommentare:

    Ingo hat gesagt…

    Keine Überraschungen. 7 Punkte

    Dirk hat gesagt…

    Eines feines Geschenk an die Fans, das ich hier aber nicht bewerten und mit den übrigen Alben vergleichen möchte, da a) EP und b) Coverversionen.

    Die 10 besten Alben von The Beatles

    10. Beatles For Sale (1964)
    9. Let It Be (1970)
    8. A Hard Day’s Night (1964)
    7. Help! (1965)
    6. The Beatles (The White Album) (1968)
    5. Magical Mystery Tour (1967)
    4. Rubber Soul (1965)
    3. Abbey Road (1969)
    2. Revolver (1966)
    1. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (1967)

    (ausgewählt von Dirk)