Donnerstag, 24. Mai 2012

Gossip - A Joyful Noise


























Indie Rock, Dance-Punk, Post Punk - das waren Begriffe, mit denen die Musik von Gossip einstmals beschrieben wurde. Doch auf ihrem fünften Album "A Joyful Noise" ist davon nichts mehr zu hören.
 Das Schlagzeug von Hannah Blilie klingt wie aus einer 80er-Konserve, die Gitarre von Nathan Howdeshell findet versteckt im Hintergrund statt, Beth Dittos Stimme nimmt teilweise weniger Raum ein als sie selbst und ständig dominieren die Synthies. Produziert wurde die Platte von Brian Higgins, dem Gründer der Hit-Schmiede Xenomania, und daher hören wir hier leider größtenteils austauschbaren Radio-Pop, der kaum Unterschiede zu anderen Künstlern aus diesem Hause (Sugababes, Girls Aloud oder Kylie Minogue) aufweist. 
Noise? Nein. Joyful? Ja, für Freunde von Madonna, Aerobic und Discokugeln. 

In Songs wie „Picture Perfect World“ und „Involved“ sind nun alle Widerhaken wegpoliert, und der Punkrock ist nicht mal mehr eine ferne Ahnung. Die Gitarre von Nathan Howdeshell spielt immer öfter nur eine Nebenrolle wie in „Get A Job“, dessen Beats von Synthieschlieren untermalt werden, bevor dann zum Refrain doch wieder der typische, treibende Gossip-Funk einsetzt. Und wenn Howdeshell dann doch, wie in „Into The Wild“, wieder eines seiner Chic-Riffs auspackt, dann klingt das nicht mehr rotzig, sondern sehr versöhnlich.
Damit verzichten Gossip zwar auf ihr bislang entscheidendes Alleinstellungsmerkmal, aber ihnen bleiben ja noch die natürlich weiterhin sagenhafte Stimme von Ditto und der unkorrumpierbare Drive im Zusammenspiel von Howdeshell und Schlagzeugerin Hannah Blilie. War Gossip anfangs der Versuch, „I Will Survive“ mit den Mitteln des Punk nachzuempfinden, will Beth Ditto nun lieber gleich höchstpersönlich Gloria Gaynor sein. Dieser Wandel wird manchem nicht gefallen, aber man muss zugeben: Musikalisch ist mit A Joyful Noise die schon länger absehbare Umgestaltung von Gossip zum massentauglichen Disco-Pop-Produkt überaus überzeugend abgeschlossen.
(Musikexpress)


4 Kommentare:

Ingo hat gesagt…

Eigentlich egal. 6 Punkte

Olly Golightly hat gesagt…

Ziemlich egal. 4 Punkte

Dirk hat gesagt…

Eigentlich ziemlich fürchterlich. Manchmal zumindest.

4,5 Punkte

U. hat gesagt…

6 Punkte. Hey, endlich gebe ich mal mehr Punkte als die anderen!