Donnerstag, 9. April 2015

Vierkanttretlager - Krieg & Krieg























Platten vor Gericht fragt - Joerg antwortet (IV)


Immer wieder fallen bei Vierkanttretlager die Begriffe „Tocotronic“ und  „Hamburger Schule“. Liegt das nur an der räumlichen Nähe zu Husum, ihrer Herkunft?

Nein. Dann müsste man eher Turbostaat als Referenz nennen. Von denen sind Vierkanttretlager aber ebenso meilenweit entfernt wie von allem was man mal unter “Hamburger Schule“ verstand. Mir kam als Vergleich spontan Revolverheld in den Sinn. Die kenne ich zwar nicht, aber die klingen bestimmt so wie Vierkanttretlager. Ein bisschen dünn, ein bisschen zu bemüht und textlich konsequent irgendwie peinlich.   


Im Video zum  Titelsong „Krieg & Krieg tragen Max Richard Leßmann, Christian Topf und Leif Boe uniforme Jacken. Vierkanttretlager nun als neue Kraftklub? 

Den Verkleidungsquatsch finde ich schon bei Kraftklub ziemlich affig. Wenn das in dem Video uniform wirken soll, dann haben Vierkanttretlager das zumindest nicht sonderlich gut hinbekommen.  




Nach dem Ausstieg des Bassisten müsste das ehemalige Quartett doch nun Dreikanttretlager heißen, oder?

Ist da jemand ausgestiegen? Mir war nicht mal bewusst, wie viele Leute in der Band spielen. Aber konsequenterweise wäre das schon richtig, ja. “Wire“ wurden ja zwischenzeitlich auch mal zu “Wir“.  


Für ein Vierkant Tretlager (Shimano FC-2200 Rennrad-Kurbel 52/39, 175 mm) muss man bei ebay 54,99 € bezahlen. Was sollte einem „Krieg & Krieg“ von Vierkanttretlager wert sein?

Ich denke, man kann sein Taschengeld besser investieren als in “Krieg & Krieg“. Übrigens ein denkbar bescheuerter Name für eine so flache und nichtssagende Platte.   


Das Debütalbum „Die Natur greift an“ kam bei Platten vor Gericht auf einen Punktedurchschnitt von 6,08. Welche Wertungstafel würdest du für "Krieg & Krieg" zücken?

Ich würde sehr gut gemeinte 4 Punkte vergeben.  


Angenommen, du nimmst ein Mixtape auf. Welchen Song von Vierkanttretlager würdest du auswählen und zwischen welchen Songs würdest du ihn positionieren?

Mixtapes macht man ja für Leute die man mag. Wieso sollte ich dann was von Vierkanttretlager drauf machen? Aber gut. Ich nehme den Titeltrack “Krieg & Krieg“ und setze ihn zwischen “12XU“ von Wire und irgendein Lied von Echt. Die waren ähnlich schrecklich und kamen auch aus Norddeutschland. 




War das Debüt »Die Natur greift an« noch ein Plädoyer dafür, die Dinge einfach geschehen zu lassen, ist der Nachfolger »Krieg & Krieg«, natürlich eine Abwandlung des Titels von Tolstois monumentalem Mehrteiler aus dem Jahr 1868, als kompromisslose Kampfansage zu verstehen. 
Max Richard Leßmann singt von zwischenmenschlichen Bemühungen an entlegenen Orten, von Sinnsuche und dem Abendbrot in der elterlichen Küche. Es sind kluge Gedanken, die Leßmann in klarer Sprache und mit fester Stimme vorträgt. Aber dann sind da Momente, in denen seine Resistenz einem Zittern weicht, all die inbrünstige Zuversicht von gerade eben wieder in sich zusammenfällt und man gemeinsam mit ihm unter einer Welle aus Verzweiflung begraben wird. Nur, um dann doch wieder gemeinsam aus Ruinen der Resignation aufzuerstehen. 
Während all dem scheppert, scharrt und stampft es um einen herum bedrohlich. Das liegt zum einen am virtuosen Spiel von Leif Boe und Christian Top, aber auch an Produzent Olaf Opal (The Notwist, Sportfreunde Stiller). In Zeiten, in denen deutschsprachige Rockmusik dank Bands wie Bilderbuch und Wanda so richtig schön schwülstig und sexy klingt, ist »Krieg & Krieg« ein wirkliches Wagnis von besonders spröder Schönheit.
(intro)


Vierkanttretlager unterwegs:
13.05.2015 CH-Zürich, Bar Rossi
14.05.2015 AT, Wien, Rhiz
15.05.2015 St. Pölten, Freiraum
16.05.2015 München, Milla
17.05.2015 Heidelberg, Halle 01
18.05.2015 Frankfurt/M., Nachtleben
19.05.2015 Köln, Luxor
20.05.2015 Hamburg, Molotow
21.05.2015 Berlin, Bang Bang Club
05.06.2015 Husum, Speicher
06.06.2015 Husum, Speicher

3 Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

7 Punkte

Ingo hat gesagt…

5,5 Punkte. Dann doch lieber noch einmal Love A anhören.

Dirk hat gesagt…

Da würde ich sogar fast ein (neueres) Album von Die Toten Hosen vorziehen. 4,5 Punkte