Donnerstag, 19. September 2013

The 1975 - The 1975

















Die erste Vorladung (I)

Personalien:
Kein Mitglied der Band The 1975 wurde in diesem Jahr geboren: Matthew Healy (Gesang, Gitarre), Adam Hann (Gitarre), George Daniel (Schlagzeug) und Ross MacDonald (Bass) stammen aus Wilmslow in der Nähe von Manchester und sind deutlich jünger.

Tathergang:
Das Quartett kennt sich bereits aus Schultagen, legte bereits 2002 noch als Schülerband den ersten Grundstein für eine musikalische Zusammenarbeit und trat seitdem unter den Bandnamen Talkhouse, The Showdown, Bigsleep und Drive Like I Do. auf. Der aktuelle Bandnamewurde von Kritzeleien inspiriert, die Healy am Ende eines Beat Poetry Buches fand und wie folgt datiert waren: 1 June, The 1975.
In den letzten 14 Monaten veröffentlichten The 1975 vier EPs und Singles, die zu reichlich Airplay bei der BBC führten, sie ins Vorprogramm von Muse brachten und in die Charts führten: "Chocolate" erreichte Platz 19, "The City" und "Sex" Rang 30 bzw. 34 der Single-Charts.
Noch besser lief es mit dem Debütalbum "1975", das Anfang September veröffentlicht wurde und vor dem Comeback-Album von Nine Inch Nails Platz 1 im Vereinigten Königreich sprang. 

Plädoyer:
Da The 1975 bereits seit vielen Jahren existieren, haben sich auch reichlich Songs ansammeln können. So gibt es auf der von Mike Crossey (Arctic Monkeys, Foals, Razorlight, Jake Bugg) produzierten Platte gleich 16 Titel zu hören, darunter die drei oben erwähnten Singles. Wer noch mehr vom Indiepop des Quartetts, der auch vor R'n'B, Soul und vor allem 80's Pop nicht Halt macht, haben möchte, der sollte sich die Deluxe Version der CD zulegen, denn der zweite Silberling versammelt die ersten 4 EPs und einige Remixe, so dass sich die Anzahl der Songs auf 39 summiert. In einer Zeit, in der Bastille und Imagine Dragons Hitsingles vorweisen können, wird dies sicher auch The 1975 (mit "The City" und "Sex") gelingen.

Zeugen:
Metacritic sieht "1975" derzeit bei 72/100 Punkten bei 13 berücksichtigten Kritiken.
Simply put, this record already feels timeless. (absolute punk)

Cuts like "The City," "Chocolate," and "Sex" drive and climb like the best anthemic '80s stadium rock, roiling a host of influences into a single distinct sound that, the moment it hits your ears, becomes timeless. (All Music Guide

This is pop, pure and simple, and taken as such, is a rollicking pleasure. (The Line Of Best Fit)

There is undeniable passion and love infused throughout these songs and, if they tick all the right boxes, they do it magnificently. (musicOMH)

Indizien und Beweismittel:




Ortstermine:
14.11.13 Köln, Luxor
15.11.13 Frankfurt, Zoom
18.11.13 Berlin, Bi Nuu
19.11.13 Hamburg, Übel & Gefährlich
06.03.14 München, Strom
07.03.14 Heidelberg, Karlstorbahnhof
08.03.14 Stuttgart, Rocker 33

Urteile: 
Nun sind die werten Richter gefragt...



3 Kommentare:

Volker hat gesagt…

6 Punkte

Ingo hat gesagt…

5,5 Punkte

Dirk hat gesagt…

Zu viele Titel verwässern den ansonsten recht guten Eindruck.

6 Punkte