Montag, 24. März 2014

Ludwig Van - San Franfiasco



















Heimatverbunden scheint das Quartett Ludwig Van zu sein: So soll der Albumtitel "San Franfiasco" ein verzerrtes Bild zum Heimatbezug der Band sein, die verstreut um Flensburg herum lebt und über die Große Belt Brücke als Äquivalent zur Golden Gate Bridge von Kopenhagen immer wieder zurück nach Flensburg kam. Auch Bezüge zum Meer sind vorhanden, nicht nur im Song "Baltic Sea", der mit der Textzeile "Lad mig dø i Østersøen", also "Lass mich in der Ostsee sterben", aufwartet.

Musikalisch sind Jesper (Gesang, Gitarre), Pascal (Bass, Gesang), Lennart (Keyboards, Gesang) und Hinnerk (Schlagzeug) aber weder "Nordisch By Nature" noch "An der Nordseeküste" und präsentieren auch keine Shantys oder Seemannslieder.       
Melodiöser Indierock, Power- und Britpop sowie leichte 80er/New Wave Referenzen sind auf "San Franfiasco" angesagt. Die Single "Power" lässt mich ein wenig an die Shout Out Louds denken, wenn sie versuchen wie The Cure zu klingen. Häufig kommen mir, vermutlich aufgrund des Gesangs und der zwei kurzen Zwischenspiele, auch Blur in den Sinn. 

"San Franfiasco" erscheint am 28. März über NordFjord Records. Anhand der Videos zu "Power", "New Gold" und "Green Land" kann man selbst einen ersten Eindruck gewinnen:




Die deutsch-dänische Indie-Rock-Band „Ludwig Van“ haben ein neues Werk herausgebracht: „San Franfiasco“ (NordFjord/Believe Digital/Soulfood) kann sich wie bereits das Vorgängeralbum „Home is where your house is“ hören lassen. Und doch sind auch Fortschritte der im Jahr 2005 gegründeten Band hörbar.
Was geblieben ist, sind die eingängigen Melodien, der gut hörbare Sound und dazu die 80er-Keyboard-Sounds. Die Songs der Flensburger sind Ohrwürmer – das kann man nicht leugnen und sollte man nicht verpassen.
(echo)

Ludwig Van weder in Bonn noch in Wien, dafür aber:

04.04.14 Odense – Studenterhuset, DK
05.04.14 Kopenhagen – RUST, DK
12.04.14 Flensburg – Volksbad, DE
15.04.14 Hamburg – Haus 73, DE (w/ Coasts)
16.04.14 Berlin – Monarch, DE (w/ Coasts)
30.04.14 Geldern – NMFM Club, DE
12.07.14 Berlin – Feel Festival, DE
18.07.14 Schrobenhause – Cantona Music Festival, DE

2 Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Für Ludwig Van gibt es von mir: 6,5 Punkte

Ingo hat gesagt…

Von mir auch. 6,5 Punkte