The Miserable Rich - Of Flight And Fury
















Die Idee: ungewöhnliche/akustische/moderne Musik zu machen.

Der Bandname: entstanden nach einem Auftritt auf einer Hochzeitsfeier zweier super-reicher Aristokraten in Rom.

Die Musiker: Will Calderbank (Cello) und James de Malplaquet (Gesang) nehmen, nachdem sie in unterschiedlichen Bands bereits Laptop-Elektronika und Folk ausprobierten, Mike Siddell (Violine), Jeff Briffett (Gitarre) und Rhys Lovell (Bass) in ihre neu gegründete Band auf.

Das Debüt: "Twelve Ways To Count" erschien Ende 2008, erhielt gute Kritiken, vor allem in England und Deutschlend, ging an mir total vorbei und führte sie zum Beispiel ins Vorprogramm von Isobel Campbell und Mark Lanegan.

Die EP: Im November 2009 erschien ihre "Covers EP", auf der sie vier 80er Jahre Songs neu interpretierten: "Golden Brown" (The Stranglers), "Gigantic" (Pixies), "Shades" (Iggy Pop) und "Sweet Dreams" (Eurythmics).

Das neue Album: "Of Flight And Fury" wird am 9. April über Hazelwood Vinyl Plastics veröffentlicht werden und sollte bei allen auf dem Zettel stehen, die schönen/eingängigen ("Sommerhill"), teilweise anspruchsvollen/schrägen ("For A Day") Kammerpop zu schätzen wissen und ruhige/melancholische, mit hoher Stimmlage vorgetragene Musik bevorzugen. Highlight sind - und das wird zwei Richter besonders freuen - der Song "Oliver", der mit heftiger angeschlagenen Gitarren deutlich druckvoller daher kommt als der Rest der Platte und "Let Me Fade" mit stimmungsvollem Chorgesang.
"Of Flight And Fury" sollte die Zeit zwischen dem aktuellen Album von Lightspeed Champion und dem nächsten von Bon Iver oder Scott Matthew überbrücken helfen.

Das Video: Leider gibt es noch keinen aktuellen Clip, daher "The Time That's Mine" aus dem ersten Album von The Miserable Rich:





Die Tour:
20.04. Hamburg, Knust
21.04. Berlin, Tbc.
22.04. Dresden, Beatpol
23.04. Halle, Objekt 5
24.04. Hannover, Ballklang Junges Schauspiel
25.04. Köln, Gebäude 9
27.04. Würzburg, Cairo
28.04. Nürnberg, MUZ Club
29.04. München, Rote Sonne
07.05. Stuttgart, Wagenhallen
08.05. Frankfurt, Brotfabrik

Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

*freu*

Oliver Peel hat gesagt…

Gibt's irgendwo Konzertberichte über die Jungs? ;-)

Volker hat gesagt…

Wo gibt es diese EP?

Dirk hat gesagt…

Die EP gab es wohl mal bei Humble Soul - jetzt zumindest noch als Download über iTunes oder Boomkat.

Ja, ja, hier gibt es deinen Livebericht Oliver.

Oliver Peel hat gesagt…

Danke für den Link, Dirk! Vorbildlich :)

Ich frage mich gerade auf welcher CD man dann das tolle Hot Chip Cover (Over and Over) von The Miserable Rich finden kann, das sie in Paris gespielt hatten. Gab es wohl nur kurzfristig als Download. Der Gig im Nouveau Casino war übrigens mein Konzert des Jahres 2009. Rodgriguez der Headliner und The Miserable Rich Supportact. Grandios!

"Oliver" ist in der Tat ein Superlied.

Dirk hat gesagt…

Nachdem die Alben der ersten Monate jetzt genug Zeit zum Reifen hatten, starte ich einmal die große Bewertungsrunde und hoffe, dass der Ein oder Andere meinem Beispiel folgen wird.

Wer noch offene Wünsche oder Nachholbedarf hat, soll sich einfach bei mir melden...

The Miserable Rich: 6,5 Punkte

E. hat gesagt…

6,5

Olly Golightly hat gesagt…

6 Punkte

Pages