Mittwoch, 25. Mai 2016

10 Schallplatten, die uns gut durch den Juni bringen


























10. Drowners – On Desire (Ltd. White Vinyl) (24.06.)

 



















9. We Are Scientists – Helter Seltzer (Coloured LP) (03.06.)

 



















8. Garbage – Strange Little Birds (2LP) (10.06.)

 



















7. The Beach Boys – Pet Sounds (Stereo 180g LP) (10.06.)

 



















6. Ian Brown – Golden Greats (Ltd. Golden Vnyl (03.06.)

 



















5. Fear Of Men – Fall Forever (03.06.)

 



















4. The Temper Trap – Thick As Thieves (10.06.)

 



















3. The Killers – Hot Fuss (10.06.)

 



















2. Minor Victories – Minor Victories (180g LP) (03.06.)

 



















1. Radiohead – A Moon Shaped Pool (Limited Edition, Opaque White Vinyl) (17.06.)

 



4 Kommentare:

Volker hat gesagt…

Muss ich meine Liste überhaupt noch abgeben? ;-)
Dass es The Felice Brothers, Thrice oder Michael Kiwanuka nicht schaffen würden, war mir ja recht klar,
aber kein Jake Bugg, keine Frank and Walters, keine Tegan and Sara? Dafür We Are Scientist und allen Ernstes Garbage?????
Ich bin erstaunt.

Dirk hat gesagt…

"Wir kommen uns in diesem Monat im Plattenladen nicht in die Quere", dachte ich, als ich deine Top 10 Liste sah.
;-)

Tatsächlich war deine Nennung von 5 der oben aufgezählten Alben exklusiv. Album Nr. 6 (The Frank And Walters) erhält leider keine Vinyl-Veröffentlichung und wurde deshalb gestrichen.

Volker hat gesagt…

Liegt vielleicht auch daran, dass ich Pet Sounds und Hot Fuss schon länger habe, und sie deshalb natürlich nicht auf meiner Einkaufsliste stehen. Radiohead war ja nie meine Band (wobei ich dieses Mal vielleicht sogar eine Ausnahme mache), Drowners war ich vom Debüt sehr enttäuscht, We Are Scientists halte ich für belanglos und Garbage, über die lege ich besser den Mantel des Schweigens (die fand ich schon in ihrer Hochzeit nur schwer erträglich).
Aber wie kommt es, dass bei dir kein Jake Bugg auf der Liste steht? Der hatte neben den wenigen dylanesquen Tracks ja auch immer durchaus einige sehr an Britpop erinnernde Songs auf den Alben.

Dirk hat gesagt…

Di ersten beiden Alben von Jake Bugg bekamen von mir 7 bzw. 6 Punkte - Vorfreude sieht anders aus.