Samstag, 7. März 2015

Nena - Oldschool

6 Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Dazu passend: Am Wochenende habe ich, als wir wegen Hello Saferide in Göteborg waren, bei Bengans u.a. "Nena" auf Vinyl (gebraucht) für 10 SEK (rund 1 Euro) gekauft.

Volker hat gesagt…

Cool, Oliver (ich muss mich wirklich sehr überwinden nicht "oldschool"mäßig Olk zu schreiben), ich wusste nur nicht, dass dein Vater Chris De Burgh Hörer war. Irgendwie bringe ich den gar nicht mit Musik in Verbindung. Die Nena-Alben der 80er stehen natürlich hier alle auf Vinyl, selbst das durchwachsene "Eisbrecher" hat seinen Platz im Plattenschrank verteidigt. Den Tipp mit dem Debüt im Wechsel mit dem neuen Album werde ich mal ausprobieren.

Olly Golightly hat gesagt…

Chris de Burgh und viel Schlagerkram... Ansonsten musste er viel mithören, was ich hörte und hat das auch gerne kommentiert (ich kann mich gut an seine vernichtende Kritik an "Wissenswertes über Erlangen" erinnern - das hab ich dann immer laufen lassen, wenn ich ihn ärgern wollte).

Ja, die ersten beiden Nena-Alben bruach ich dann wohl auch noch auf Vinyl.

Olly Golightly hat gesagt…

8 Punkte

Ingo hat gesagt…

Tolle Vorstellung, bestenfalls mäßiges Album. 6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Tolle Vorstellung (2). Das trifft auf das Album leider nicht so zu. Aber immer noch besser als Mia.

5 Punkte