Montag, 23. Februar 2015

Charlie Winston - Curio city






















Charlie Winston hat eine einprägsame Stimme, ist vielseitig und kann sehr gefällige Songs schreiben. Das macht ihn und seine Musik offensichtlich für den Einsatz in Werbung, TV und Soundtracks interessant. Einen guten Teil seines Erfolgs verdankt Winston diesen Kanälen. 

Seinen bislang größten Hit “Like a hobo” aus dem Jahr 2009 sollten viele Menschen noch im Ohr haben. Das Album “Hobo” zum Hit schaffte den Sprung in die Charts vieler europäischer Länder und ich wäre nicht überrascht gewesen, wenn er solche Erfolge im Zweijahrestakt wiederholt hätte. 

Doch wirklich nachhaltig ist Winstons Popularität bislang nur in Frankreich. Dort erschien 2011 der Nachfolger “Running still” und auch sein viertes Album “Curio city” scheint wieder vor allem in französischsprachigen Ländern gut anzukommen. Eine Weile lebte Winston in Paris, inzwischen lebt er wieder in seiner englischen Heimat.

“Curio city” ist erneut ein vielseitiges Album aber es wirkt auf mich noch glatter als “Hobo”. Die Songs “Wilderness”, das starke “Another trigger” und “Lately” haben Hitpotential. Ansonsten ist “Curio city” Untermalung für gute Laune und gefälliges Futter für Werbung, TV, Soundtracks… und Frankreich. 

Das Video zu “Lately”:
Charlie Winston | LATELY from Ellis Bahl on Vimeo.

Dem Terrorverlag gefällt "Lately" nicht, ansonsten stimme ich dessen Einschätzung weitgehend zu:
Die festen Arrangements beißen sich mit den Sekunden, in denen CHARLIE WINSTONS Stimme frei und luftig daherkommt, so als renne man aneinander vorbei. Auch finden sich mit “Lately” und “Evening Comes” zwei schwache Stücke, die einen anderen aktuellen Konflikt des Musikers offenbaren: Schnell ist man ohne Spannungsaufbau beim Höhepunkt. Mit simplen Melodien schreitet er flink nach oben, ohne einer mitreißenden Melodie entgegenzustreben. So rasant dieser Höhepunkt erreicht ist, so schlagartig ist er auch schon wieder vergessen. 
Charlie Winston auf Tour:
  • 29.04. Berlin
  • 02.05. München
  • 03.05. Köln
  • 05.05. Hamburg

3 Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

Das Cover verleitet mich gerade mal zu einem Filmtipp: Enemy. Kanadisch-spanischer Thriller aus dem Jahr 2013. Sehr empfehlenswert.

http://www.filmstarts.de/kritiken/205131.html

Olly Golightly hat gesagt…

4,5 Punkte für Charlie Winston.

Ingo hat gesagt…

Zu glatt. 5,5 Punkte