Donnerstag, 15. Januar 2015

Katzenjammer - Rockland






















Üblicherweise verbinde ich mit Country eher Amerika als Skandinavien. Doch mit “My silver lining” kam mein letztjähriger Lieblingssong mit Country-Einschlag von First Aid Kit aus Schweden und dieses Jahr legt die norwegische Band Katzenjammer mit “Old de Spain” ebenfalls einen starken Titel aus dieser Richtung vor. 

Katzenjammer wurde vor zehn Jahren von norwegischen Musikstudentinnen in Oslo gegründet. “Katzenjammer” hat Eingang in die norwegische Sprache gefunden und steht sinngemäß für “Katzenmusik”. Als Inspiration für den Bandnamen diente die Comicreihe “Katzenjammer Kids”.
Über die Alben “Le pop” im Jahr 2008 sowie “A kiss before you go” (2011),  Auftritte in diversen TV Shows und als Support für Kaizers Orchestra erspielten sich die vier Musikerinnen in ihrer Heimat eine treue und stetig wachsende Fangemeinde.

Vielleicht liegt es am Bandnamen, dass Katzenjammer mit “A kiss before you go” auch den Sprung in die deutsche Alben Top 10 schaffte. Da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn nicht auch das dritte Album “Rockland” in Deutschland eine stattliche Anzahl von Käufern erreichen würde.

Zumal über den Namen hinaus auf die Musik der Damen sehr gefällig daherkommt. Im Vergleich zu den Vorgängeralben kümmerten sich die Damen verstärkt selbst um das Songwriting. Nach individuellen Reisen um die Welt zu diesem Zweck konnte die Band aus 83 Songs elf auswählen und so ein wirklich nettes Album zu Stande bringen. Zwischen Country, Folk, Pop, Indiepop, Indierock und auch etwas Balkanflair ist “Rockland” erfreulich abwechslungsreich geraten. Die stimmungsvollen und –aufhellenden Titel kommen zu dieser trüben Jahreszeit gerade recht. 

Besonders gut gefallen mir “Old de Spain”, “Curvasious needs”, “Lady Grey”, “Flash in the dark” und “Bad girl”. Und “Oh my god”, weil es etwas aus dem Rahmen fällt.

“Lady Grey” live im Morgenmagazin:


Katzenjammer live auf größeren Bühnen:
  • 04.03. Köln
  • 05.03. Dresden
  • 06.03. Berlin
  • 07.03. Bielefeld
  • 09.03. Hamburg
  • 10.03. Mannheim
  • 18.03. Zürich
  • 19.03. Wien
  • 21.03. Wiesbaden
Im Juni wird die Band auf den “Hurricane” / “Southside” Festivals vertreten sein. 

3 Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

Ich hatte Schlimmeres befürchtet: Passable 4,5 Punkte.

Ingo hat gesagt…

6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Die haben eine tolle Katzenbalalaika und sind vermutlich alle ganz nett und sympathisch. Aber die Musik ist teilweise fürchterlich.

4,5 Punkte