Dienstag, 30. Dezember 2014

Urteilsverkündung durch Volker (2014)





















Wie man es schon nach Betrachten der Noten erahnen konnte, sieht meine
Liste wieder komplett anders aus, wobei ich zumindest mit meinem Album
des Jahres den Konsens erfülle.
Ansonsten habe ich 2014 die 70er Jahre Rock-Gitarren, inklusive Proganleihen,
entdeckt, ein gewisses 90er Jahre Britpop Revival erlebt, einige elektronisch
angehauchte Alben auf dem Plattenteller gehabt und wieder, leider nicht
konsensfähigem, großartigem Girl(ie)-Pop gehuldigt.























01. Elbow – The Take Off And Landing Of Everything
02. Foo Fighters - Sonic Highways
03. The Felice Brothers - Favorite Waitress
04. Sia - 100 Forms Of Fear
05. Inspiral Carpets - Inspiral Carpets
06. The/Das - Freezer
07. Stu Larsen – Vagabond
08. RPWL - Wanted
09. Ja, Panik – Libertatia
10. Slow Club - Complete Surrender

11. Damien Rice - My Favourite Faded Fantasy
12. The Pierces - Creation
13. Passenger - Whispers
14. Prince & 3rdEyegirl - Plectrumelectrum
15. Irma - Faces
16. Desiree Klaeukens - Wenn Die Nacht Den Tag Verdeckt
17. Woman's Hour - Conversations
18. Billy Idol - Kings And Queens Of The Underground
19. Beatrice Eli - Die Another Day
20. The Rifles - None The Wiser

21. Röyksopp - The Inevitable End
22. Broken Bells - After The Disco
23. Temples - Sun Structures
24. Spaceman Spiff - Endlich Nichts
25. Flying Colors - Second Nature
26. Allo Darlin' - We Come From The Same Place
27. Lo-Fang - Blue Film
28. Embrace - Embrace
29. Strand Of Oaks - Heal
30. Kelis - Food