Sonntag, 19. Oktober 2014

Meret Becker - Deins & Done


















Im Gegensatz zu ihrem fünf Jahre älteren Bruder Ben fällt Meret Becker nicht durch peinliche-blamable bis höchst bedenkenswerte Aktionen (Ansager der Böhse Onkelz am Hockenheimring, Unterstützung der Hells Angels) auf. Auch musikalisch hat sie mehr zu bieten als "Große Freiheit: Lieder & Geschichten aus St. Pauli" (2005), den letzten Versuch Beckers als Sänger.

Mit "Deins & Done" veröffentlicht die zukünftige Tatort-Kommissarin einen 19 Lieder, Miniaturen, Instrumentals und Zwischenspiele umfassenden Songzyklus, der zwischen Kammerpop, Folk und Country oszilliert. Meret Becker singt darauf, deutsch, englisch, gelegentlich auch gar nicht, greift  zur singenden Säge oder Melodica und präsentiert ein versponnenes, zerbrechliches, verspieltes und märchenhaftes Album. Highlight der Platte ist "Mein Brauttanz", ein an "Stella Maris" erinnerndes Duett mit Blixa Bargeld von den Einstürzenden Neubauten. "Romeo & Juliet", "Grau", "Eternity" und "Snowflakes For Breakfast" würde ich als weitere Anspieltipps nennen. Auf "Donkey Song" und "Trinklied" hätte ich hingegen gut verzichten können.

Meret Becker nennt ihre Musik selbst "Musique en miniature" und beschreibt "Deins & Done" als ein Konzeptalbum über "gescheiterte Liebe", dessen Songs im Verlauf von zwölf Jahren entstanden sind. Somit ist es nicht verwunderlich, dass zusammen mit Buddy Sacher ein ruhiges, zurückhaltendes und melancholisches Album entstanden ist.      

Meret Becker singt ihre deutsch- und englischsprachigen Lieder reduziert, verhuscht-feenhaft. Dass ihre Stücke dabei fast wie Demos klingen, ist ein Kunstgriff, der schon immer ihren Großstadtblues auszeichnete. Sie beherrscht auch die Kunst des gepflegten Duetts, das sie dieses Mal wieder mit dem einstürzenden Neubauten-Sänger Blixa Bargeld anstimmt. Weggefallen sind inzwischen die französischsprachigen und jiddischen Lieder und auch zur Singenden Sänge greift Meret Becker nur noch selten.
"Deins & Done" klingt mehr aus einem Guss als die Vorgängeralben und vor allem countriesker. Sie sagt, dass sie ihre Songs an den Cowboy in uns richtet, der für das Andere steht, den Ausweg, die Utopie, das Abendteuer. Und so ist "Deins & Done" ein Album von einem Outlaw für den Outlaw.
(BR)



Meret Becker live:

15.01.15 Reutlingen, Franz K
16.01.15 München, Lustspielhaus
25.02.15 Osnabrück, Rosenhof
26.02.15 Mannheim, Capitol


3 Kommentare:

Ingo hat gesagt…

6 Punkte

U. hat gesagt…

4 Punkte

Dirk hat gesagt…

Die deutschsprachigen Titel sind deutlich besser als die englischen. Insgesamt: 6 Punkte