Montag, 28. Oktober 2013

Someone Still Loves You Boris Yeltsin - Fly By Wire



Das letzte Album von Someone Still Loves You Boris Yeltsin, das bei Platten vor Gericht stattfand, war Broom aus dem Jahr 2006, welches gleichzeitig auch das Debüt der Band aus Springfield, Missouri darstellt. Seitdem erschienen Pershing (2008), Let It Sway (2010) und Tape Club (2011), alle von uns sträflich vernachlässigt. Ungehört, ignoriert, verschmäht. Na gut, Broom hat jetzt mit 6,25 Punkten im Schnitt nicht so dolle abgeschnitten. Da war das Interesse an Neuem vielleicht auch nicht so immens.

Zumindest bei uns. Andere hingegen waren neugieriger:

Die zum Trio geschrumpfte Kombo schreibt nach wie vor geradezu kindlich anmutende Gitarrensongs, die in all ihrer Herzlichkeit keiner Fliege etwas zu Leide tun wollen und dabei im besten Sinne nett sind: allerdings eben nicht als der kleiner Bruder von Scheiße, sondern eher eine immer passende, bescheidene Unaufdringlichkeit für alle Lebenslagen ausstrahlen, unkompliziert und unaufdringlich aus den Ärmeln geschüttelt. Auch ‘Fly by Wire‘ deutet dabei in den stärksten Momenten wieder an was sein hätte können, wenn sich Weezer anstelle von Stadionbrimborium für die Kleinstadtnachbarschaft entschieden hätten. Denn eben: das Händchen für Melodien hat das Quartett gepachtet, und soviel mutmaßliche Beiläufigkeit will erst einmal sorgfältig in nur zu gerne hakenschlagenden Kompositionen eingeflochten werden. (heavypop.at)

Apropos "Händchen für Melodien":

So viele gute Melodien bekommen hier einfach keinen Stempel aufgedrückt. Natürlich ist dies Gejammer auf hohem Niveau, doch da die Band schon lange auf ihrem Stil beharrt, ist es traurig zu wissen, dass die Band diese große Schwäche nicht mehr abstellen wird. Auch weiterhin werden gute Lieder von S.S.L.Y.B.Y. auf Partys im Hintergrund laufen und jeder wird es gut finden. Nur fragt hinterher niemand, wer die Band war, noch wird er sich später erinnern, ihre Lieder gehört zu haben. (cdstarts.de)

Wer die beiden Zitate oben aus Zeitgründen übersprungen hat - hier eine kurze Zusammenfassung: Herzliche, unaufdringliche Hintergrundmusik auf höchstem Niveau.

Ob da mehr als 6,25 Punkte rumkommen dieses Jahr?





4 Kommentare:

Olly Golightly hat gesagt…

6,25 Punkte

Volker hat gesagt…

6

Ingo hat gesagt…

6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Someone Still Loves Someone Still Loves You Boris Yeltsin.

7 Punkte