Donnerstag, 4. April 2013

Kashmir - E.A.R

cover

Es gibt durchaus ein paar Ähnlichkeiten zwischen den Bands Radiohead und Kashmir:

  1. Beide gibt es seit über 20 Jahren. Kashmir wurde allerdings erst 1991 gegründet.
  2. Die individuellen Mitglieder sind den Bands treu geblieben. Kashmir verstärkte sich vor einigen Jahren um einen Keyboarder.
  3. Sie kommen aus europäischen Staaten, die sich bislang gegen die Einführung des Euro bislang gewehrt haben.
  4. Dafür verfügen die beiden Herkunfstsländer über Monarchien.
  5. Radiohead bringt es bislang auf acht Studioalben, während sich Kashmir-Fans mit sieben begnügen müssen.
  6. Beide Bands legten ihren ursprünglichen Namen zugunsten ihres aktuellen ab.
  7. Bereits im letzten Jahrtausend legten beide Gruppen den Grundstein ihres Erfolges. Radiohead veröffentlichte 1997 “OK Computer”, während Kashmir 1999 mit “The good life” den Durchbruch schaffte und dadurch auch auf gesteigerte Aufmerksamkeit im Ausland stieß.
  8. Ach ja: Kashmir wurde wegen Ähnlichkeiten ab uns zu mal “die dänischen Radiohead” bezeichnet.

 

Auch auf “E.A.R” fühlt man sich durchaus an der ein oder anderen Stelle an die erfolgreichere Band aus Oxford erinnert. Bei ähnlichem Gesang und einer Mischung aus Indierock und wohldosierten elektronischen Elementen lässt sich dieser Vergleich zwar vermeiden, aber er prägt das aktuelle Werk der Dänen nicht. Gepflegter Indierock mit stellenweise dezenten bis starken Melodien kann es eigentlich nie genug geben und davon liefert Kashmir eine gute Portion. Besonders die Songs “Piece of the sun”, das relativ poppige “Seraphina”, “Milk for the black hearted” und “Purple heart” sind mehr als eindrucksvolle Belege für die Eigenständigkeit der Band. Doch das Album ist weniger gefällig als “Trespassers” und benötigt daher mehr Zeit. Aber ich suche weiter nach den erhofften Tiefen.

Plattentests.de:

[…] Dennoch ist den Dänen mit "E.A.R." eine wunderbar traurige, aber trotzdem hoffnungsvolle und atmosphärisch ungemein dichte Platte gelungen. Und damit nach dem 1999er Pop-Wunder "The good life" und "Zitilites" endlich der nächste große Wurf.

“Piece of the sun” akustisch:

Kashmir live:

  • 09.04. Hamburg
  • 13.04. Köln
  • 15.04. Frankfurt
  • 17.04. Zürich
  • 18.05. München
  • 19.04. Wien
  • 20.04. Berlin
  • 21.06. Southside Festival
  • 23.06. Hurricane Festival

2 Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Von mir kommen Kashmir:

7 Punkte

Ingo hat gesagt…

Toll. 9 Punkte