Samstag, 22. September 2012

Jessie Ware - Devotion


























Es scheint das Jahr der auffälligen Lippen, der optischen 50ies/60ies Reminiszenzen under der Youtube befeuerten Girlpop-Karrieren zu sein. Nach Lana del Rey tritt nun also die zweite Protagonistin auf den Plan, die man als Erstes sicher vor allem über ihre Youtube Videos entdecken konnte und die sich in ihrem Look auch sehr an ein Frauenbild anlehnt, das eher an Grace Kelly denn Britney Spears und Co gemahnt.

Aber das Wichtigste (?) ist natürlich die Musik und die weist doch einen kleinen Unterschied zu Lana del Rey auf, tummelt sie sich oftmals doch eher auf der Hitparaden/Disco Spielwiese, wobei man auch dort feine Unterschiede ausmachen kann. Aufgefallen ist Jessie Ware übrigens schon vor gut 2 Jahren durch ihren gemeinsamen Song mit SBTRKT "Nervous", allerdings wurde es im Anschluss bis zu diesem Album wieder etwas ruhiger, wobei es mit "Strangest Feeling" zumindest noch eine Single gab, von der ich weiß. Der Überhit auf dem aktuellen Album "Devotion" ist nun sicherlich "Wildest Moments", das ich mir auf 7" gewünscht hätte, das allein aber (zusammen mit dem wunderschönen Cover" auch die Anschaffung der LP rechtfertigt. Neben diesem Song kann der Rest fast zwangsläufig nur abfallen, zum einen, weil er teils einfach deutlich "glatter" wirkt zum anderen, weil "Wildest Moments" das Album wirklich überstrahlt. Für mich vielleicht bis hierhin DIE Single des Jahres 2012. Je öfter man das Album dann aber anhört, umso mehr erschließen sich auch die anderen Tracks, die das Ganze dann zwar nicht zu einer absoluten Offenbarung, auf jeden Fall aber zu einem kurzweiligen Vergnügen werden lassen. Eine gewisse Ader für hitparadenträchtigen Girlpop, eine gewisse Cheesyness und hohen Ohrwurmfaktor sollte natürlich vorhanden sein.


Wildest Moments in einer eher reduzierten Version:



als offizielles Video:



das deutlich glattere "Running":



und die wieder tolle Single "110%"




2 Kommentare:

Ingo hat gesagt…

Eher schlimm. 5 Punkte

Dirk hat gesagt…

Nichts für mich, sorry.

4 Punkte