Sonntag, 10. Juni 2012

Summer Heart - About A Feeling


























Die erste Vorladung (IV)


Personalien:
David Alexander Ortenlöf aus Malmö mag dem ein oder anderen vielleicht von seiner Band Dial M For Murder bekannt sein, mit der er ein Album ("Fiction Of Her Dreams", 2009) über Tapete Records veröffentlichte. 

Tathergang:
Sein aktuelles Projekt, das er nun im Alleingang ohne Anders Lantto bestreitet, hört auf den Namen Summer Heart, unter dem seit einem Jahr fleißig neue Platten veröffentlicht werden: den Singles "Please Stay" und "Hold On" folgten letztes Jahr das (Mini-)Album "Never Let Me Go" und die EP "My Forever Smile".  
Die Single "A Million Times" eröffnete im März das Jahr 2012. Es folgte das Album (8Titel in 30 Minuten) "About A Feeling", das über Bengans als CD käuflich erworben werden kann. 

Plädoyer:
Extreme Entspannung bietet der zu sanftem Gesang und repetitiven Elementen neigende Lo-Fi Chillwave von Summer Heart, der in seinem besten und temporeichsten Moment, der Single "A Million Times" wie eine Mischung aus Depeche Mode und Röyksopp klingt.

Zeugen:
Elektrifizierte Lieder zwischen Chillwave und Dreampop in der Tradition der Tough Alliance. Funktioniert in einigen der Tracks hervorragend, insbesondere die teilweise zum freien Download verfügbaren Titel auf Soundcloud verdienen Beachtung. Gute Laune Sommer Musik am offenen Fenster. Melodien für Millionen.
(Bildraum)

Overall, the album is filled with synth-laden chillwave tracks that have a tendency to blur together. That’s not necessarily a bad thing given the dreamlike aura this genre aims to target. But, in the end, I have a feeling I’m comfortable coming back to the track “I Wanna Go,” and moving on from there.
(Indieshuffle)

Indizien und Beweismittel:





Urteile:
Nun sind die werten Richter gefragt...

3 Kommentare:

Ingo hat gesagt…

Stört nicht. 6 Punkte

Dirk hat gesagt…

Ich werde wohl nicht mehr zum "Chillwave"-Fan...

4,5 Punkte

Volker hat gesagt…

viel zu wenig zwingend

4,5