Samstag, 17. September 2011

Säkert! - Säkert! på engelska



















Lange war es angekündigt, nun ist es endlich da: "Säkert! på engelska" liefert längst bekannte Titel von Säkert! in Englischer Übersetzung (zwei aus den Album "Säkert!" und neun von "Facit"). Damit wurden die Wünsche vieler Fans, die sich auch für die Inhalte der ursprünglich schwedischen Texte interessierten (oder denen englische Lyrics einfach schneller ins Ohr gehen), erfüllt. Und dadurch verwischen auch die Unterschiede zwischen Säkert! und Hello Saferide, den beiden Bands von Annika Norlin, zusehends.

Da ich das Album "Facit" auf den Tag genau vor einem Jahr hier vorstellte, lasse ich an dieser Stelle andere zu Wort kommen:
"Säkert! på Engelska" ist das ideale Album für einen solchen skandinavischen, goldenen Herbst. Die kleine Band Säkert aus Umeå, einer keinen, schwedischen Bilderbuchstadt, spielt schlichtweg umwerfend schönen Indie-Pop, getragen von Geigen, Klavier und dem wundervollen, weichen und glockenhellen Gesang der hübschen Sängerin Annika Norlin. Die Stimmung in den Liedern ist mal getragen-nachdenklich, mal gemütlich, mal irgendwie tragisch und immer durchzogen von süßer Melancholie und auch wenn die Texte (die extra für die internationale Veröffentlichung ins Englische übersetzt wurden, 2009 erschien das Album schon einmal mit schwedischen Texten) teils tot-traurig sind, von unglücklicher Liebe, dem Verlassen der Heimat und von hundert Jahren Einsamkeit handeln, schwingt doch immer eine gute Portion Wärme und Glückseligkeit mit. Das ist alles nicht so schlimm, wenn man einen warmen Pulli hat, die Blätter bunt werden, die Geigen schwelgen oder eine kleine Melodie auf dem Klavier getupft wird.

Und überhaupt: da, wo es so euphorische Momente, wie die strahlende Begeisterungswelle in der Mitte vom zweiten Lied "Honey" oder das trotzig-triumphale Trompetenspiel bei "Dancing, Though" gibt, kann gar keine tiefe Trauer aufkommen.
(roteraupe.de)

Annika Norlin dürfte mit dieser Platte eine größere Hörerschaft für Säkert! erschließen, und diese hat die Band auch verdient. Da sich mit Snowhite auch ein deutsches Label für den Vertrieb gefunden hat, besteht die Hoffnung darauf, dass sich Norlin & Co. endlich einmal auf Tour in unsere Lande begeben.
Annika Norlin und Julia Nygren starteten für das Video zu "Can I" ein gleichnamiges Projekt, in dem Leute aus der ganzen Welt aufgefordert waren, sich über ihre tapferste Tat Gedanken zu machen und diese dann auf ein weißes Blatt zu schreiben, um damit den Satz "I dared..." zu vollenden. Anschließend sollte dies fotografisch festgehalten und hochgeladen werden. Die Ergebnisse können auf dem dazugehörigen Blog oder im Videoclip betrachtet werden:




Mit dem Opener „November“ fängt das Album schon vielversprechend an. Ein ruhiges Lied, getragen von Annika Norlins weicher Stimme. Von der Stimmung ähnlich ist das traurig-hoffnungsvolle „Can I“, über eine verlorene Liebe und die Hoffnung, dieser Person wieder nahe zu sein. Dann, ein paar Songs später, wird es mit „The Lakes We Skate On“ plötzlich überraschend lebendig. Genau dieser Gegensatz zwischen laut und leise macht „Säkert! På engelska“ zu einem starken Album. „Säkert! På engelska“ vermittelt, ob gewollt oder ungewollt, eine Stimmung wie der Strickpullover von Annika Norlin auf dem Cover. Die elf Tracks sorgen für eine herbstliche, ja winterliche Stimmung, aber sie vermitteln auch die für diese Jahreszeiten typische Gemütlichkeit. Man denkt an lautlos fallende Schneeflocken, knisternde Kaminfeuer und, ganz klischeegetreu, an endlose skandinavische Wälder. Das, was Säkert! von vergleichbaren Künstlern abhebt, ist, dass die Schweden niemals gefangen in einem Genre sind. Wer eigentlich mit ruhigem, zartem Frauengesang nichts anfangen kann, sollte sich vor Säkert! nicht verschließen. Wer den Schweden eine Chance gibt, wird belohnt mit einem Album, dessen Eindruck auch nach dem Hören anhält.
(farrelmagazine.com)

6 Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Ich bekenne: So richtig erschließt sich mir Säkert! erst Dank der englischen Texte.

8 Punkte

Isa hat gesagt…

8,5 Punte

Olly Golightly hat gesagt…

7,5

Dirk hat gesagt…

Annette sagt: 7,5 Punkte

U. hat gesagt…

8 Punkte.

aXel hat gesagt…

8 Punkte