Los Campesinos! - Romance Is Boring

















Platten vor Gericht fragt - du antwortest (I)
Heute mit: Oliver von Nimm mein Mixtape Babe


Romance Is Boring“, zweimal gehört, dann Staub angesetzt. Ging es bei dir auch so, Oliver?

Bei mir waren es immerhin vier Durchgänge.


Also: „Romance Is Boring“ is boring?

Nein, absolut nicht! Die gewohnten Zutaten aus vielstimmigen Gesang, Songtexten wie "i think we need more post-coital and less post-rock" und der Einsatz unzähliger Instrumente (neben dem stets präsenten Glockenspiel haben es mir die Bläser in "In Medias Res" und "A Heat Rash In The Shape Of The Show Me State; Or, Letters From Me To Charlotte" sehr angetan) machen das Album wieder äußerst abwechslungsreich und hörenswert.


Das dritte Album in 24 Monaten mit insgesamt 38 Songs - ist man der Los Campesinos! schon überdrüssig geworden?

Auch hier ein klares Nein! Wäre mir nicht was Wichtiges dazwischen gekommen, hätte ich mir die Los Campesinos! auf jeden Fall wieder live angehört und -gesehen. Hier kann man nachlesen, wie toll es war. Ich hatte aber auch einen sehr schönen Abend!


Sucht man nach einem Prädikat für die neue Los Campesinos! macht sich das Anfangsgefühl wieder breit, dass ein Album kompakter sein muss, als es hier scheint. Die Damen und Herren aus Cardiff haben es wieder einmal geschafft, den Hörer durch und durch zu begeistern, ohne wirklich was neues zu bringen. Schließlich kann man nur sagen: „Prädikat: sehr sehr gut.“
(crazewire.de)


Angenommen, eine Seite eines Mixtapes wäre ausschließlich für Songs der Los Campesinos! reserviert. Welche aus dem neuen Album schaffen es auf das Tape?

"Romance Is Boring", "A Heat Rash In The Shape Of The Show Me State; Or, Letters From Me To Charlotte", "The Sea Is A Good Place To Think Of The Future", "There Are Listed Buildings", "We've Got Your Back (Documented Minor Emotional Breakdown #2)" und "I Just Sighed. I Just Sighed, Just So You Know".





„There Are Listed Buildings“ Video


Wer wäre denn auf der B-Seite, Oliver?

Wenn ich es jetzt zusammenstellen würde, wäre es ein The Delgados Mix und der erste Song wäre "M. Emulator".


Apropos Tape: Wann gibt es denn mal wieder ein neues Mixtape? Sind euch die Ideen ausgegangen?

Ideen gibt's genug. Wir stecken gerade im "Wochenend und Sonnenschein"-Mixtape und warten auf einen Beitrag von Volker.


Erstaunlich beschaulich und ziemlich träge starten Los Campesinos "Romance Is Boring", und spätestens beim Titeltrack ihres dritten Albums ist klar - Hyperaktivität, collagenhafte Songs und emotionale wie instrumentale Übersteuerung kurz vorm Kollaps haben die sieben Waliser nahezu wegstrukturiert. Mit "Plan A" beweisen sie zwar guten Willen zum Chaos und mit "Straight At 101" sogar alte Stärke, doch der Rest des Albums droht ein die Belanglosigkeit abzudriften. Eddie Argos hat das mit dem Sprech-Gesang einfach besser drauf als Gareth Campesinos, und mediokre Indie-Pop-Songs liefert inzwischen fast jede Band.
(sallys.net)

Kommentare:

Ingo hat gesagt…

Dieses dritte Werk ist noch immer erfrischend rockig. Vielleicht wäre ich gelangweilter, hätte ich das zweite Album mal ausgepackt und nicht noch jungfräulich zu Hause liegen. So gibt es 7 Punkte.

Dirk hat gesagt…

Mein Tipp für die Zukunft: Weniger Songs in mehr Zeit aufnehmen.

6 Punkte

Olly Golightly hat gesagt…

7 Punkte

Christoph hat gesagt…

Seid Ihr denn alle verrückt geworden?

Alleine Letters to Charlotte und The sea is a good place to think about the future, Romance is boring... sind riesige Knüller, die immer mehr wachsen.

An die 9,7er-EP kommt RIB nicht ran, verdient hat sie aber locker

8,5 Punkte

Pages