Mates Of State - Re-Arrange Us




Zu den Alben, die ich im Nachhinein betrachtet deutlich höher bewerten würde, weil ich sie im Laufe der Zeit so lieb gewonnen habe, gehört sicherlich „Bring It Back“ von Mates Of State.
Dieses Versehen kann ich bei „Re-Arrange Us“, dem fünften Longplayer der Eheleute Kori Gardener (Gesang, Piano, Synthesizer) und Jason Hammel (Gesang, Schlagzeug, Percussion) wieder gutmachen.
Der Albumtitel bezieht sich auf die konsequente Weiterentwicklung der Musik des Duos und spiegelt sich wunderbar in der Möglichkeit wider, das aufwendig gestaltete Austausch-Cover in acht unterschiedliche Konfigurationen umzuarrangieren.

Adorned with piano and synth, the ten songs on Re-Arrange Us are fuller, more elegant vessels for the duo’s warm, intricate melodies.
(spin.com)

It's a fully realized album that will appeal to indie fans that like some sugar with their sadness, some sour with their sweetness. Most of all it will go down like honey for Mates of State fans who have been following the band's progression from an edgy lo-fi duo to the indie rock hit making machine they have so gracefully become.
(allmusic.com)


„My Only Offer“ MP3




„Get Better“ Video

Kommentare:

Ingo hat gesagt…

Erfrischend, z. T. mit Kate Nash Charme. 7,5 Punkte

oliver r. hat gesagt…

Kate Nash hat keinen Charme, Ingo. Das ist mir nach dieser Festivalsaison, wo ich sie dreimal ungefragt serviert bekommen habe klargeworden. Die Tante ist einfach nur häßlich, fett und untalentiert.

Ingo hat gesagt…

Dann bin ich froh, ihren (Kate Nash) Konzerten nicht beigewohnt zu haben!

Olly Golightly hat gesagt…

Auch von mir gibt's 7,5 Punkte.

Dirk hat gesagt…

Es sollte gesetzlich festgeschrieben werden, dass jede andere amerikanische Combo höchstens im Vorprogramm dieser Band nach Europa kommen darf, in jeder Folge einer guten US-Serie ein Song von Mates of State laufen muss, ach, das ganze Land sollte nach ihnen umbenannt werden. So gut sind Mates of State, so toll sind ihre beiden Alben „Bring It Back“ und „Re-Arrange Us“.

Wunderbare Melodien, wunderbare Sounds und wunderbare Gesangsharmonien sorgen zusammen für ein wunderbares Album und wunderbare

8,5 Punkte

Pages